9. September: Ein Fest für den Herbst in der Gärtnerei Bach


Eveline und Mario Bach bitten zum Herbstfest in der Gärtnerei Bach: 9. September nachmittags.


Ein Abschiedsfest der Gärtnerei Bach und gleichzeitig ein Blick in die Zukunft


Die Gärtnerei Bach gehört zu den besten und wichtigsten Lieferanten für allerlei Salate und Gemüse, derer Wiens Topchefs habhaft werden können. Haubenköche wie Heinz Reitbauer oder Alexander Mayer schwören auf die süchtig machenden Paprikas, Paradeiser, Gurken, Zucchini, Chilis und Salate.


Wie jeden September laden Eveline und Mario Bach auch dieses Jahr wieder zum Herbstfest, eine Art vorgezogener Erntedank mit gutem Essen und feinsten Produkten aus der Gärtnerei und von befreundeten Bauern, Händlern und Produzenten.


Doch dieses Mal findet das Fest zum letzten Mal in der gewohnten Umgebung statt.

Denn die Gärtnerei am Contiweg, die 1899 gegründet wurde, und die Eveline und Mario Bach in vierter Generation als Familienbetrieb führen, müssen die Bachs aufgrund der straßenbaulichen Erweiterung in der Donaustadt schließen. Der Bau des neuen Betriebs in Essling ist bereits in vollem Gange.


Über die Pläne für die Zukunft der Gärtnerei Bach wird am Nachmittag des Festes berichtet werden. Mit dabei sind wie Freundinnen und Freunde des Hauses wie Stephanie Theuringer (Artischocken), Imkerei Gernot Gangl, Stephan Gruber (kaes.at), Ströck Feierabend oder Wiesmayer Wiener Wild, die Kostproben ihrer vorzüglichen Erzeugnisse mitbringen. Und dann wird noch gekocht.


Am Herd steht Walter Leidenfrost, Küchenchef im Weinhaus Arlt, ein extrem guter Mann. Die Drinks mit frischen Kräutern wird der herausragende Bier-Wasser- und Edelbrandsommelier Hubert Peter mixen, der mit seiner „Barrikade“ die Drink-Szene in Wien auf einen neuen Level gehoben hat.


9.9. 2016, ab 15 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich.


http://gaertnerei-bach.at


Text: Alexander Rabl