Abgesagt: Münchner Oktoberfest

04/05/2021

Publicité

O’zapft is! München gilt im Spätsommer zur Zeit des Oktoberfests als Schauplatz für Lederhosen und Dirndl. Bereits im letzten Jahr konnte das globale Volksfest aufgrund der Corona-Pandemie nicht ausgetragen werden. Seit gestern steht der Beschluss fest, dass auch 2021 die Wiesn erneut abgesagt wurde. Als weltweit größtes Volksfest mit mehr als sechs Millionen BesucherInnen sei das Risiko zurzeit zu hoch.


Bekannt ist das Fest vor allem für das Bier. Doch nicht nur das Hopfengetränk, sondern auch die deftige Hausmannskost runden das Erlebnis gekonnt ab. Käsespätzle, Weißwürste mit süßem Senf und Brez’n fungieren als Unterlage. 


Die Mischung aus Musik, Tracht und Kulinarik ist inzwischen auch in Wien angelangt. Die Wiener Wiesn hat bereits zum neunten Mal stattgefunden. Normalerweise befindet sich das Festgelände im Wiener Prater. Im letzten Jahr musste man erfinderisch werden und so wurde die Wiesn schlichtweg hybrid. So konnte das Spektakel von zuhause aus beobachtet werden. Versorgt wurde man mit zahlreichen traditionellen Köstlichkeiten, die bis vor die Haustüre geliefert wurden.


Ob die 10. Wiener Wiesn in diesem Jahr auch wieder in den eigenen vier Wänden stattfindet ist noch unklar. Gut zu wissen ist jedoch, dass das Volksfest auch zuhause genossen werden kann. Bis dahin heißt es abwarten und Bier probieren! Die besten Biere des diesjährigen Gault&Millau sind online und finden Sie hier