Abschied von Koch-Legende Pierre Troisgros

24/09/2020

Der französische Koch starb im Alter von 92-Jahren.
Publicité

Der französische Star-Koch Pierre Troisgros ist am Mittwoch, 23. September 2020, im Alter von 92 Jahren in seinem Haus in der Nähe von Roanne gestorben, wie der Direktor des "La Maison Troigros", Patrice Laurent der französischen Nachrichtenagentur AFP berichtete.


Pierre Troisgros und sein Bruder Jean (der 1983 starb) waren maßgeblich an der Revolutionierung der französischen Küche und dem Schaffen der "Nouvelle Cuisine" beteiligt. Nach Paul Bocuse und Joel Robuchon ist er der dritte große französische Koch, von dem wir uns innerhalb der letzten beiden Jahren verabschieden mussten.


Bei den Brüdern Troisgros wurde 1981 auch der Anfang der Obauerbrüder geboren. Nach einem Besuch um Jahr 1985 schrieb Wolfgang Siebeck, die Obauerbrüder könnten einmal die Troisgros von Österreich werden, erinnert sich Rudi Obauer.


1928 in Chalon-sur. Saône geboren, lernte Pierre Troisgros bei Spitzenköchen in Paris, bevor er 1950 in seine Heimat zurückkehrte und dort gemeinsam mit seinem Bruder und seinem Vater im Familienhotel arbeitete.