Aus dem Heurigen Fischer wird eine Gastwirtschaft


Die Wirtschaft Fischer in Sooß freut sich ab September auf Gäste.


Bioweine, Bio-Bier und Beef gibt’s in der neuen Gastwirtschaft Fischer in Sooß


Bioweine, Bio-Bier und Beef gibt’s in der neuen Gastwirtschaft Fischer in Sooß


Der Heurige der Familie Fischer galt als einer der besten Betriebe südlich von Wien, mit entsprechend großer Fangemeinde. Er hatte am 30. März dieses Jahres zuletzt ausgesteckt. An seiner Stelle bittet Franziska Fischer-Urban in Kürze in die Wirtschaft Fischer. Hier wird es als Alternative zu den Weinen von Christian Fischer nicht nur Bier vom Salzburger Gusswerk geben, sondern statt Heurigenküche (berühmt waren hier Roastbeef und Backhendl) auch Fleisch – in vielerlei Formen.


Die beiden Küchenchefs Christoph Damjancic und Philip Voreck sind Produktfreaks, Steaks und alle anderen Teile vom Rind sind ihr Lieblingsthema. „Dry Aged“ und „From nose to tail“ sind zwei magisch wirkende Begriffe für Karnivoren. Beide stehen als Motto für das Angebot der Wirtschaft Fischer.


Keine Frage, dass mit den Rotweinen aus dem Weingut Fischer hier die perfekten Getränkebegleiter gleich vor Ort vorhanden sind. Und eben Bier, auch wenn das im Weinort Sooß auf den ersten Blick befremdlich klingen mag - aber nur auf den ersten Blick.


Natürlich wird die Wirtschaft Fischer im Gegensatz zum bisherigen Heurigen Fischer das ganze Jahr über geöffnet sein.


http://www.weingut-fischer.com


Text: Alexander Rabl