Breitzke und Pitra machen ein Lokal

(c) Rafaela Pröll


Die Weinstadt Wien wird um eine Attraktion reicher. Die beiden Sommeliers Steve Breitzke und Matthias Pitra machen ihr eigenes Ding. Naheliegend, dass dabei als Schwerpunkt dienen wird, was die beiden auch jetzt schon (Breitzke – Das Loft, Pitra – Tian) umtreibt.

 

Es wird also vornehmlich um Orange Wines und Natural Wines gehen, ein breites Spektrum, in dem nicht nur die Österreicher, sondern auch die Franzosen mittlerweile kräftig mitzureden haben. Nicht zu vergessen Italien, Slowenien, Deutschland, Kroatien – kaum ein Land, wo die Winzer sich des Themas nicht längst angenommen haben.

 

Im neunten Bezirk wird in der Porzellangasse 51 gerade an der Baustelle gearbeitet, wie zu hören ist. Dort befand sich einstmals die Austria Tabak. Es wird dem Vernehmen nach an die 300 Positionen im Weinangebot geben. Und es soll auch Bier ausgeschenkt werden, nämlich aus eigener Produktion in Zusammenwerk mit Brauwerk.

 

Der Name MAST setzt sich übrigens aus den beiden Vornamen der Betreiber zusammen, was auf langfristiges Engagement schließen lässt. Gesucht wird einstweilen ein Koch, darüber wird in Kürze mehr zu erfahren sein.


Text: Alexander Rabl