Das war der Gault&Millau Backwettbewerb

Finalisten und Jury.


Siegerin "Mehlspeise": Ildikó Légrády.


Sieger "Brot": Michael Baur.


1. Platz "Mehlspeise": Gerbeaud von Ildikó.


1. Platz "Brot": Walnuss-Laugen-Knöpfe von Michael.


Apfelstrudel-Rekord, powered by Nespresso


Kinderbackstube von Ströck


Preise


Die Jury


Martina Hohenlohe & Bundesminister Andrä Rupprechter.


Alle Fotos: (c) Philipp Lipiarski

Nach vielen Wochen der Vorbereitung war es am 15. November endlich so weit. In den Kasematten des Palais Coburg in Wien ging der erste Gault&Millau Backwettbewerb erfolgreich über die Bühne. Ildikó Légrády gewinnt mit ihrer Version der typisch ungarischen Gerbeaud-Torte in der Kategorie Mehlspeise, Michael Baur konnte in der Kategorie Brot mit seinen Walnuss-Laugen-Knöpfen den Sieg erringen.

 

200 Gäste, darunter zahlreiche VIPs aus Kunst, Kultur, TV und Wirtschaft, wollten sich diese besondere Premiere nicht entgehen lassen. An zehn Back-Stationen, die auch diesmal von Küchensystem Redolfi und Lohberger Küchen Competence Center zur Verfügung gestellt wurden, wurde von den Finalisten gerührt, geknetet, gebacken und dekoriert. Bei jedem Handgriff konnte man den Hobbybäckern genau auf die Finger schauen. Für die Kategorie Mehlspeise stand das Thema „Familientorte“ auf dem Programm, für die Brot-Bäcker das Thema „Gebäck“.


Das Motto „Familientorte“ ließ natürlich einigen Spielraum offen und wurde unterschiedlich ausgelegt. Da gab es die „Familien-Weihnachtstorte“ von Silvia Markl, die auf ihrem Stück ihre ganze Familie modellierte, eine traditionell ungarische Torte von Ildikó Légrády oder die Ernte-Dank-Torte von Verena Offermanns, die jede Torte nur ein einziges Mal bäckt.

 

Am Ende war es ein wirklich enges Rennen zwischen den Kandidaten - nur wenige Punkte trennten die vorderen Plätze, doch in jeder Kategorie kann es nur einen Gewinner geben. „Ich kann es nicht glauben“, freut sich Ildikó, Siegerin der Kategorie Mehlspeise.

 

Das sind die Gewinner:

 

Kategorie Mehlspeise:

1. Platz: Ildikó Légrády

2. Platz: Verena Offermanns

3. Platz: Axel Jaskowiec

4. Platz: John, Larissa, Ludmilla Del Fabro

              Gudrun Grasberger

              Silvia Markl

              Anna Wagentristl

 

Kategorie Brot:

1. Platz: Michael Baur

2. Platz: Petra Gruber

3. Platz: Johanna Rosenberger



Die Jury

Eine fachkundige Jury, bestehend aus Gault&Millau-Chefredakteurin Martina Hohenlohe, TV-Koch Johann Lafer, dem langjährigen Demel-Chefzuckerbäcker Dietmar Muthenthaler, Haubenkoch Silvio Nickol, Ströck Patissier Pierre Reboul, und Slow-Food-Wien-Chefin und Autorin Barbara van Melle, sorgte dafür, dass auch wirklich die beste Kreation jeder Kategorie ausgewählt wurde und bewertete die Stücke der Finalisten nach zahlreichen Kriterien wie Geschmack, Aussehen und Kreativität.


Johann Lafer war mit dem Ausgang des Backwettbewerbs sehr zufrieden: "Es waren genau die Finalisten vorne, für die ich die meisten Punkte vergeben habe." Auch Dietmar Muthenthaler war von den ausgefallenen Kreationen der Teilnehmer begeistert: "Hobbybäcker sind nicht zu unterschätzen."

 

Der längste Apfelstrudel Wiens, powered by Nespresso

Mit Hilfe aller Gäste versuchte Gault&Millau bei dieser Veranstaltung außerdem, den längsten Apfelstrudel der Stadt entstehen zu lassen. Den ersten Laufmeter dafür sponserte Nespresso aus den Kapseln der Geschmacksrichtung Apfelstrudel der neuen Variations-Serie. Und der Rekordversuch ist geglückt! Mit 28,24 Metern ist der Apfelstrudel des Backwettbewerbs tatsächlich der längste Apfelstrudel Wiens geworden.

 

Kinderbackstube

Auch an die kleinen Gäste wurde beim Finale des Backwettbewerbs gedacht – in der Kinderbackstube von Ströck. Dort hatten die zukünftigen Hobbybäcker die Möglichkeit, ganz nach Belieben und ihrer eigenen Vorstellung Gebäck zu formen, zu bestreuen und zu backen.

 

Sachpreise

Brot & Gebäck:

 Platz 3 – Nespresso CitiZ Maschine

                 Kenwood Multione KHH326WH

                 Personalisierte Magnum-Flasche von 

                 Schlumberger

                 Sackerl mit Backzubehör von Finis Feinstes

 

Platz 2 – Nespresso CitiZ Maschine

                Kenwood Chef Elite KVC5320S

                Personalisierte Magnum-Flasche von 

                Schumberger

                Sackerl mit Backzubehör von Finis Feinstes

 

Platz 1 – Nespresso Expert&Milk Maschine

                Kenwood Chef Titanium KVC7320S

                1 Abendessen für 2 Personen im Palais 

                Coburg

                Personalisierte Magnum-Flasche von 

                Schlumberger

                Sackerl mit Backzubehör von Finis Feinstes

 

Mehlspeise:

Plätze 4 – Nespresso CitiZ Maschine 

                   Sackerl mit Backzubehör von Finis Feinstes

 

Platz 3 – Nespresso CitiZ Maschine

                Kenwood Multione KHH326WH

                Personalisierte Magnum-Flasche von                      

                Schlumberger

                Sackerl mit Backzubehör von Finis Feinstes

 

Platz 2 – Nespresso CitiZ Maschine

                Kenwood Chef Elite KVC5320S

                Personalisierte Magnum-Flasche von

                Schlumberger

                Sackerl mit Backzubehör von Finis Feinstes


Platz 1 – Nespresso Expert&Milk Maschine

                Kenwood Chef Titanium KVC7320S

                1 Abendessen für 2 Personen im Palais  

                Coburg

                Personalisierte Magnum-Flasche von         

                Schlumberger

                Sackerl mit Backzubehör von Finis Feinstes


Alle Rezepte der Finalisten werden laufend auf www.martinahohenlohe.com veröffentlicht.