Die besten Gansl-Adressen in und rund um Wien

Der Martiniganslschmaus prägt jetzt die Speisenkarten Ostösterreichs. Empfehlungslisten grassieren wie die Vogelgrippe. Dabei sind es nur wenige Adressen, die man wirklich empfehlen kann. Gansl ist eine küchenlogistische Herausforderung.

 

Das Federvieh ist bekanntlich so groß, dass eine normale Gasthaus- oder Restaurantküche damit gleich einmal überfordert ist. Was passiert dann? Der Braten wird eventuell lange vorproduziert und ist, wenn er zum Gast kommt, trocken und zäher als erwünscht. Seien Sie also achtsam und versuchen Sie, an folgenden Adressen einen Tisch zu bekommen.

 

Grünauer, 14 von 20 Punkten

Hermanngasse 32, 1070 Wien

 

Der Urmeter des Wiener Beisls ist auch ein Urmeter der Ganslküche. Jiddische Ganslleber mit Preiselbeergelee und Knoflbrot, cremige Gansleinmachsuppe mit einem Stück Gänseleberterrine, dann die Gans, gebraten, entweder mit Fülle und Weißkrautsalat mit Speck oder mit Semmelknödel und Rotkraut. Beides schmeckt ganz wunderbar. Die Familie Grünauer arbeitet in dieser Zeit mit Hochdruck, lässt sich aber keinen Stress anmerken.

 

www.gasthaus-gruenauer.com

 


Sodoma, 15 von 20 Punkten

Bahnhofstraße 48, 3430 Tulln an der Donau

Telefon: 02272 64616

 

In einer knappen halben Stunde ist man vom Wiener Josefsbahnhof in Tulln, in weiteren vier Minuten zu Fuß in diesem Juwel von einem Landgasthaus. Pepi, Gerti Sodoma und die Kinder führen einen Familienbetrieb der Extraklasse. Und sind beim Gansl in Höchstform. Die Waldviertler- oder Semmelknödel, die es zum Gansl gibt, sind nahezu göttlich. Das Gänseleberparfait mit Brioche ist fast schon Grand Cuisine, die Einmachsuppe mit köstlichem Bröselknödel wie zu Hause bei Muttern. Oder Großmuttern.

 


Taubenkobel, 18 von 20 Punkten

Hauptstraße 27, 7081 Schützen am Gebirge

 

Alain Weißgerber legt darauf wert, dass es einen Unterschied gibt zwischen der 2-Hauben-Greisslerei und dem mit 3 Hauben ausgezeichneten Hauptrestaurant. Das Taubenkobel-Gansl gibt es nur auf Vorbestellung. Dafür bekommt der Gast dann Torchon von der Gänseleber mit Stockbrioche (auf einem Ast im Ofen neben dem Feuer gebacken), eine herrliche klare Suppe, sowie gefüllten Hals, confierten Magen und ein mit viel Zuwendung gegartes Gansl selbst. Dazu Top-Weinbegleitung.

 

www.taubenkobel.com

 

 

Zur Dankbarkeit, 13 von 20 Punkten

Hauptstraße 39, 7141 Podersdorf am See

 

Klassische Pilgerstätter für Gansl-Freunde. Die Familie Lentsch bietet in ihrem wunderschönen Gasthaus ein Musterbeispiel von pannonischer Küche. Die Ganslbraten des Hauses sind berühmt, die Weinkarte (vor allem großartig: Pinot Noir und Chardonnay vom Lentsch) nicht zu Unrecht legendär.


www.dankbarkeit.at

 

 

Gut Purbach, 17 von 20 Punkten

Hauptgasse 64, 7083 Purbach am Neusiedler See

 

Max Stiegl und sein französischer Küchenchef sind Meister beim Zubereiten von Geflügel. Das Ganslmenü beginnt mit einem feinen Stück von der Gänseleberterrine mit Honigbrioche, dann geht es weiter mit Seidentofu und Gänseklein, danach Gansl-Ramen mit Dotter, Pilzen und Ingwer, dann Magen mit Trüffel und Trüffel-Beurre-Blanc sowie Oktopus-Herz und Ganslherz und schließlich der Braten mit Himbeerrotkraut, Majoran und Maroniknödel.


 www.gutpurbach.at

Text: Alexander Rabl