Die Besten in Barcelona

(c) Wave Restaurant





(c) Caelis Restaurant





(c) Lasarte





(c) Lasarte

Barcelona ist für sein wildes Nachtleben und vor allem die köstlichen, preisgünstigen Tapas bekannt. Doch Kataloniens Hauptstadt bietet auch Gourmet-Erlebnisse an einzigartigen Locations mit exzellentem Essen und Wein. Und das sogar, ohne dafür gleich ein Vermögen ausgeben zu müssen. Man muss nur wissen, wo sie zu finden sind.

 

Bis 25 Euro:

 

Wave Restaurant im Hotel W Barcelona

Placa de la Rosa dels Vents

 

Perfekt in den Tag startet man am besten mit einem individuell gestalteten Omelett und Meerblick. Eine gute Anlaufstelle dafür ist das Wave Restaurant im Hotel W Barcelona, im Bezirk Barceloneta, nur wenige Schritte vom Hafen entfernt. Um €14,- hat man hier die Qual der Wahl: traditionell, fettarm, mit mehr Eiweiß und gefüllt mit Speck, Schinken, Pilzen, Chilis, Käse oder Kräutern. Bei diesem Preis ist sogar noch ein Kaffee im Budget.

 

Von 25 bis 50 Euro:

 

Caelis Restaurant im El Palace Barcelona

Gran Vía de les Corts Catalanes 668

 

Wer durch den Shopping-Bezirk von Barcelona spaziert, kann sich dem Charme des prachtvollen und frisch renovierten Hotels El Palace Barcelona nicht entziehen. Im ausgezeichneten Hotel-Restaurant Caelis kocht Küchenchef Roman Fornell. Schon für ein kleines Budget kann man hier einen Teller drei ausgewählter Käsesorten aus Xavier und Katalonien genießen. Wer es lieber süß hat, sollte der Terrasse mit 360 Grad-Blick über die Stadt einen Besuch abstatten und sich Kaffee und Kuchen gönnen.

 

Hotel DO

Placa Reial 1

 

Ein alternativer Tipp für alle, die auf der Suche nach einer tollen Aussicht unter sattem Grün sind, ist die Terrasse im obersten Stock des Hotel DO, von dem aus man bei Paella mit iberischen Schweine-Rippchen oder köstlichen Tapas wie Gazpacho oder gegrilltem Oktopus die Dächer der Altstadt bewundern kann.

 

Von 50 bis 100 Euro:

 

Restaurant Gaig

Carrer de Còrsega 200

 

Im Bezirk Eixample bietet Küchenchef Charles Gaig in seinem Restaurant Gaig seinen Gästen mit einem 7-Gänge-Menü eine Gourmet-Erfahrung der Spitzenklasse. Sein Signature Dish ist Kokotxas – Kiemenbacken vom Seehecht mit Santa-Pau-Bohnen, gefolgt von knusprigem Schwein mit Erdbeeren und Frühlingszwiebeln.

 

Lasarte

Carrer de Mallorca 259

 

Wenn man schon einmal nach Barcelona reist, sollte man auf keinen Fall das Restaurant Lasarte von Star-Koch Paolo Casagrande auslassen. Die Gerichte sind in Kollaboration mit Küchen-Legende Martin Berasategui kreiert und es kann sogar ein verglaster Privatbereich über der Küche reserviert werden, von dem aus man den Koch bei all seinen Handgriffen beobachten kann. Das gesamte Gourmet-Menü überschreitet zwar das Budget, doch den Gran Reserva Iberischen Schinken oder ein außergewöhnliches Gericht mit Wolfsbarsch, geschmorten Schnecken, Trüffeln und Mayonnaise.

 

Moments im Mandarin Hotel Barcelona

Passeig de Grácia 38

 

Als eine der renommiertesten Köchinnen des Landes sorgt Carme Ruscalleda gemeinsam mit ihrem Sohn Raül Balam im Restaurant Moments im Mandarin Hotel für kulinarischen Hochgenuss. Das 14-gängige Menü ist für € 166,- zu haben, wer es lieber ein bisschen günstiger will, kann auch A-La-Carte zu leistbaren Preisen bestellen, zum Beispiel die mit Duroc Schwein, Sakura-Kirschen und Kräutern gefüllte Taube – am besten mit einem Glas Pinot Nero.