Die besten Sekte für Weihnachten und Silvester

Österreichischer Sekt ist eine Erfolgsgeschichte. Selbst der Sektsteuer und den damit verbundenen Auswirkungen zum Trotz entwickelt sich die Szene hierzulande nach wie vor dynamisch. Steigend auch die Qualität der Sekte, die der neuen Klassifizierung entsprechend als Reserve oder Große reserve gekeltert werden. Vor allem sind sie nicht nur hochwertige Aperitifweine, sondern auch wundervolle Speisenbegleiter. Was viele nicht wissen: Sekt passt perfekt für ein ganzes Menü vom Anfang bis zum Dessert.


Sekt des Jahres
Blanc de Blancs Zero Dosage Vintage 2010, Ebner-Ebenauer (18,5 Punkte, € 60)
Es ist kein Geheimnis - seit ihrer ersten Winzersekt-Auflage mit dem Jahr 2006 sind die Ebner-Ebenauers State of the Art in Österreich. Für ein gelungenes Ganzes sind nicht nur eine ordentliche Portion Demut und ein gutes Bauchgefühl verantwortlich. Auch die Hingabe des Winzers spielt eine enorme Rolle. Die Trauben werden händisch geerntet, schonend verarbeitet, nur mit Gravitation bewegt, geschwefelt wird nur sehr gering und das erst kurz vor der Abfüllung. Der Wein reift rund sieben Jahre auf der Hefe, ganz in Ruhe im eigenen Keller in Poysdorf, wo er sich entspannen und entwickeln darf. Marion Ebner und Manfred Ebenauer, selbst bekennende Champagnerfans, haben von Anfang an davon geträumt, einen Sekt zu machen, der ihrem Idealbild des Champagners nahekommt. Das haben sie mehr als eindrücklich geschafft. Ihr aktueller Jahrgang 2010 strahlt vor Eleganz, Mineralität und Finesse und ist gleichzeitig so tiefgreifend, wie man es nur selten bei gutem Schaumwein erlebt.


(c) Michael Stelzhammer


Unsere Besten
Blanc de Blancs Zero Dosage Vintage 2010, Ebner-Ebenauer (18,5 Punkte, € 60), www.weinco.atwww.ebner-ebenauer.at
Blanc de Blancs, Schloss Gobelsburg (18,5 Punkte, € 23), www.vinorama.atwww.gobelsburg.at
Zero Dosage 2013, Hannes Harkamp (18 Punkte, € 24,1), www.harkamp.at
Vintage 2004, Schloss Gobelsburg (18 Punkte, € 55), www.vinospirit.at, www.gobelsburg.at
Blanc de Blancs Brut 2010, Christian Madl (17,5 Punkte, € 24,5), www.meinlamgraben.at, www.madlsekt.at
Weißburgunder Panzaun Sekt 2012, Karl Steininger (17,5 Punkte, €38), http://weingut-steininger.at/
Grüner Veltliner Brut Nature 2012, Jurtschitsch (17,5 Punkte, € 21), www.weinfurore.de, www.jurtschitsch.com
Pet Nat Vol. 4 2015, Fuchs & Hase (17,5 Punkte, € 17,9), www.wagners-weinshop.com
Sauvignon Blanc Extra Brut, Hannes Harkamp (17,5 Punkte, € 17,8), www.weinco.atwww.harkamp.at
Brut Rosé, Bründlmayer (17,5, € 22,8), www.vinorama.atwww.bruendlmayer.at