Die Gault&Millau Genuss-Messe 2017


Der Strauß-Saal des Kursalon Hübner

(c) Philipp Lipiarski


Karl & Martina Hohenlohe mit Andreas Lechner, Alain Weissgerber und Konstantin Filippou

(c) Jürg Christandl


Speisen bei der Genuss-Messe 2016

(c) Jürg Christandl


Thomas Dorfer vom Landhaus Bacher verteilt sein Gericht.

(c) Jürg Christandl


Andreas Döllerer in der Showküche.

(c) Jürg Christandl


(c) Jürg Christandl


Exotisches Obst, Gemüse und Kräuter beim Stand von Metro.

(c) Philipp Lipiarski


Gansl-Kebap von Max Stiegl.

(c) Kristian Schark


(c) Jürg Christandl

Die Gault&Millau Genuss-Messe geht in die zweite Runde.

Samstag, 9. September 2017: 11.00 bis 21.30 Uhr
Sonntag, 10. September 2017: 11.00 bis 18.00 Uhr

Nach dem großen Erfolg der Premiere 2016 (4.000 Gäste im ersten Jahr) startet die Gault&Millau Genuss-Messe in ein neues Jahr mit Neuigkeiten und Neuerungen, noch mehr Haubenköchen und Winzern und einem besonders dichten Programm.

Von der klassischen Wirtshausküche bis hin zur kreativen Avantgarde bringt Gault&Millau auch in diesem Jahr wieder die 100 besten Haubenköche aus ganz Österreich nach Wien.

Mit dabei sind unter anderem:
Heinz Reitbauer (Steirereck/Wien)
Simon Taxacher (Restaurant Simon Taxacher/Kirchberg)
James Baron (Tannenhof/St. Anton)
Andreas Döllerer (Döllerer/Golling) 
und viele mehr.

HIER geht es zu allen Köchen der Genuss-Messe 
(die Listen werden laufend erweitert)
Sogar Loic Villemin, Chefkoch des Toya in Frankreich und David Vracko, Chefkoch des Restaurants MAK in Slowenien, reisen für die Genuss-Messe nach Wien, um den Gästen ihre Küche vorzustellen.
 
Zum besten Essen darf natürlich auch der perfekte Begleiter nicht fehlen. Daher bieten 50 ausgewählte Winzer ihre Weine zur Verkostung an, Bier-, Schnaps- und Fruchtsaftproduzenten präsentieren ebenfalls ihre prämierten Produkte.
 
Ein kleiner Vorgeschmack:
Weingut Bründlmayer, Schlossweingut Graf Hardegg, Weingut Franz Hirtzberger, Domäne Wachau, Bio-Weingut Geyerhof, Weingut Wellanschitz, ROXANICH (Kroatien) ...
 
Besonders freuen wir uns, eines der weltweit bekanntesten Weingüter für die Genuss-Messe ankündigen zu dürfen: Château Haut-Brion aus Bordeaux/Frankreich.
 
Für Erfrischung sorgen die österreichischen Biere der CULTURBrauer, die prickelnden Bio-Säfte von Pona und Fruchtsäfte von Pago. Authentischer Espresso und Cappuccino werden von Taste it auf echten italienischen Espressomaschinen gebrüht und auch Naber sorgt für Kaffee-Genuss auf höchstem Niveau.
 
Reichlich zu verkosten gibt es auch abseits der Köche und Winzer. Köstliche Schinken-Spezialitäten werden am Stand von Berger Schinken angeboten, die Konditorei Oberlaa präsentiert ihre berühmten Petit fours und Macarons und die Bäckerei Felber reicht Genuss in Form von knusprig frischem Gebäck.

Showküche
Die erweiterte Showküche ist eines der großen Highlights der Gault&Millau Genuss-Messe 2017. Im Pavillon des Kursalons Hübner liefert stündlich ein anderer Koch-Star einen exklusiven Einblick in seine Küchentricks und gibt dem Publikum praktische Koch-Tipps. Mehr Platz zum genauen Beobachten bietet eine um den Pavillon aufgebaute Tribüne.
 
Durch die Showküche führen Gault&Millau Chefredakteurin Martina Hohenlohe sowie Star-Koch Mike Süsser, der durch seine erfolgreichen TV-Shows wie etwa „Süsser am Morgen“ (ServusTV), „Die Kochprofis“ (RTL II) oder dem „24 stunden report“ (SAT.1) einem breiten Publikum bekannt ist. Mit seinem typischen Witz und Charme wird Mike Süsser seine Kollegen zum Interview bitten.
Dieses Jahr gibt es außerdem ein All-Inclusive-Ticket. Das bedeutet, uneingeschränktes Verkosten der Speisen unserer Haubenköche.
Tickets ab sofort erhältlich unter 

www.wien-ticket.at.
Wir danken allen Partnern der Genuss-Messe 2017.