Die kreativsten Fischköche im Salzkammergut


Reinanke, geflämmt, mit Beeren und Gemüse im Seehof am Mondsee



Wo im Salzkammergut gibt es Fisch nicht nur mit Salat und Erdäpfel?


Keine Frage, dass die Kombination von Reinanke und Saibling mit brauner Butter, Salat und Petersilerdäpfeln sozusagen enderfunden ist. Eckart Witzigmann sagte, dass es zum im Ganzen gebratenen Saibling nicht mehr brauche und fuhr einmal im Jahr nach Mondsee, um den gebratenen Saibling in seiner Idealversion im mittlerweile längst verblichenen „Weißen Kreuz“ zu verspeisen. Doch eine neue Generation an Küchenchefs gibt sich mit diesem klassischen Rezept nicht zufrieden.


Bootshaus, 16 von 20 Punkten

Klosterpl. 4, 4801 Traunkirchen


Eines der Signature Dishes von Lukas Nagl ist die wie ein Matjes fermentierte Reinanke mit Gurken. Ein anderes sind die aus dem Traunsee gefischten Minimuscheln, die die Küche zu einem Sud verarbeitet, der dann eventuell als Begleiter zur Aalrutte gereicht wird.


www.dastraunsee.at


Seehof, 14 von 20 Punkten

Auhof 1, 5311 Loibichl


Reinanke, geflämmt mit Beeren und Gemüsen, Saiblingsleber gebraten mit Räucheraal, oder eine Bouillabaisse von Mondsee-Fischen zählen zu den Empfehlungen dieser im schlechtesten Fall nur korrekt arbeitenden und im besten Fall positiv überraschenden Küche.


www.seehof-mondsee.com


Schloß Fuschl, 15 von 20 Punkten

Schloss-Straße 19, 5322 Vorderelsenwang bei Hof am Fuschlsee


Die Fischerei des Schlosses ist weitbekannt für ihre Qualität. Aus Saiblingen und Lachsforellen serviert man auf einer der schönsten Terrassen des Salzkammerguts einfallsreiche Gerichte.


www.schlossfuschlsalzburg.com


Brunnwirt, 15 von 20 Punkten

Wolfgangsee Str. 11, 5330 Fuschl am See


Sehr naturverbunden kocht die Familie Brandstätter in diesem kleinen, familiären Restaurant schon seit zwei Generationen. Fische aus der Umgebung (und nicht aus dem Meer) stehen immer schon auf der Karte. Sehr gut sind unter anderem Saibling oder Lachsforelle in gebeizter Form ...


www.brunnwirt.at


Seehotel Grundlsee

Mosern 22, 8993 Grundlsee


Neuerdings wieder einen Abstecher wert ist das Restaurant mit dem viel verheißenden Namen „Seeplatzl“, in dem der Küchenchef der früheren Post (jetzt geschlossen) am Grundlsee für verlässliches 2-Hauben-Niveau sorgt.


www.seehotelgrundlsee.at


Weyringer, 16 von 20 Punkten

Fenning 7, 5302 Henndorf am Wallersee


Manuel Weyringer hat sein Handwerk unter anderem bei den Obauers und in Süditalien im berühmten Alfonso 1889 gelernt, wo er auch als Küchenchef arbeitete. Großartige Saucen erinnern an diese Zeiten.


www.weyringer-wallersee.at


Text: Alexander Rabl