Die ProWein 2020 wird verschoben

03/03/2020

Publicité

Die bevorstehende „ProWein 2020“ – Weltleitmesse für Wein und Spirituosen in Düsseldorf – wird auf Grund der hohen Ansteckungsgefahr und einhergehenden Risikos des Corona-Virus abgesagt.

 

Ausfallen wird die beliebte Fachmesse aber nicht. In enger Abstimmung mit allen beteiligten PartnerInnen wird sich laut offiziellem Statement zeitnah über einen alternativen Messetermin beraten. Das soll größtmögliche Planungssicherheit garantieren. Ebenso davon betroffen ist die parallel zur „ProWein“ stattfindende Aktion „ProWein goes city“.

 

Damit folgt die Messe Düsseldorf der Empfehlung des Krisenstabs der Bundesregierung, bei der Risikobewertung von Großveranstaltungen die Prinzipien des deutschen Robert-Koch-Instituts zu berücksichtigen. Aufgrund dieser Empfehlung und der zuletzt deutlich gestiegenen Zahl von Infizierten auch in Europa, hat die Messe Düsseldorf die Lage neu bewertet. Hinzu kommt die Verunsicherung zahlreicher Aussteller und Besucher der „ProWein“ und die komplizierte Reisesituation insbesondere für internationale Kunden.

 

„Diese Entscheidung ist allen Beteiligten nicht leicht gefallen“, so Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf und Aufsichtsratsvorsitzender der Messe Düsseldorf GmbH.

 

„Aber die Verschiebung zum jetzigen Zeitpunkt ist für die Messe Düsseldorf und ihre Kunden angesichts der immer dynamischeren Entwicklungen erforderlich.“

 

Zur letztjährigen „ProWein“ kamen mehr als 60.000 FachbesucherInnen, fast 7.000 Anbieter von Weinen und Spirituosen präsentierten ihre Waren. Zum neuen Ersatztermin der „ProWein 2020“ halten wir Sie selbstverständlich am Laufenden.


Text: Franziska Ettmeier