Diego Muñoz verlässt Astrid & Gaston



Diego Muñoz










Diego Muñoz verlässt Astrid & Gaston


Diego Muñoz darf sich zu den spannendsten Küchenchefs der Welt zählen. Nach vier Jahren als Küchenchef im peruanischen Spitzenrestaurant Astrid & Gaston hat er es geschafft, das Restaurant in der 50-Best-Liste auf Platz 14 zu positionieren. Für den Ruf der Szene Limas war sein Wirken somit maßgeblich. Doch Muñoz hat am 30. Jänner seinen letzten Arbeitstag.


Dann beginnt eine Zeit kulinarischer Wanderschaft. Man trenne sich, so er, in vollkommenem Einverständnis. Muñoz will sich im Jahr 2016 der Inspiration und zeitlich beschränkten Projekten widmen.


Diego Muñoz hat bei El Bulli und im Mugaritz gearbeitet. Seine Kreationen, die er für das Astrid & Gaston in Lima entwickelte, waren geprägt von Geschichte und Ästhetik der peruanischen Küche, einer Küche der Vielfalt, die vom Leben am Meer, im Gebirge und im Regenwald erzählt.


Gastòn Acurio streut seinem nunmehr bald ehemaligem Küchenchef zum Abschied Rosen: „Er ist einer der besten Chefs der Welt. Er zeigte uns, wie man beim Kochen Grenzen auslotet und überschreitet. Er brachte freies Denken in unsere Küche.“


Gespannt darf man werden, wo Muñoz sein nächstes Restaurantprojekt startet. Und wie es dann aussehen wird. 



Text: Alexander Rabl