Ein Lamm mit Geschichte




5-Euro-Ostermünze 2017 "Das Osterlamm“ aus Kupfer, Normalprägung

Prägequalität: Umlaufqualität

Legierung: Kupfer

Empf. Einzelhandelspreis = 5 Euro (zum Nennwert)



5-Euro-Ostermünze 2017 "Das Osterlamm“ aus Silber, Handgehoben

Prägequalität: Handgehoben

Legierung: Silber 925

Feingewicht: 7,78 g = ¼ Unze

Empf. Detailpreis inkl. 20% USt = 18,60 Euro

 

Viele kulinarische Traditionen prägen seit jeher das Osterfest. Neben den bunt gefärbten Eiern, Schinken und Schokolade-Hasen spielt auch das Lamm zu Ostern eine tragende Rolle. Zwar findet es nur noch selten als Braten seinen Weg in unser Ostermahl, beliebt ist es allerdings besonders in süßer Form als Rührteig oder auch aus Schokolade im Osternest.

 

Dem Osterlamm widmet die Münze Österreich heuer die Ostermünze 2017. Sie ist ein nettes Präsent und ein liebevoller Gruß mit bleibendem Wert zum Osterfest. Auf der Münze sind zwei Lämmer zu sehen. Eines liegt im Vordergrund in einer Blumenwiese, im Hintergrund ist ein Lamm mit Geschichte zu erkennen.

 

Dabei handelt es sich um das Lamm Gottes des Schlusssteins aus der Pfarrkirche Sankt Ägidi in Murau, datiert um 1300. Es ist einer der am besten Erhaltenen seiner Art in Österreich und zeigt das Lamm mit Siegesfahne in einem der Vorderbeine. Die Wertseite der neuneckigen Münze bildet in einem Kreis die neun Landeswappen Österreichs ab.

 

Die Osterlamm-Münze ist in zwei unterschiedlichen Prägequalitäten erhältlich. In Kupfer zum Nennwert von € 5,- liegt die Münze in einer Auflage von 200.000 Stück vor. Als Silbermünze attraktiv verpackt ist sie 50.000 Mal mit einem Feingewicht von 7,78 g verfügbar.

 

Die biblische Bedeutung des Osterlamms tritt zwar immer mehr in den Hintergrund, sollte aber nicht in Vergessenheit geraten. Das jüdische Paschafest erinnert an die Befreiung aus der Ägyptischen Sklaverei. Um den Tod der männlichen Erstgeborenen abzuwenden, schlachteten die Israeliten ein Lamm und strichen dessen Blut auf die Türpfosten.

 

Die Ereignisse rund um Tod und Auferstehung von Jesus Christus fanden zur Zeit des Paschafestes statt. Das Lamm gilt auch deshalb als Symbol für Jesus Christus – es steht für Reinheit und mit Siegesfahne als Versinnbildlichung der Auferstehung Christi.