Gault&Millau 2019: Südtirols beste Restaurants

Unangefochtener Spitzenreiter der Südtiroler Gastronomie-Szene bleibt auch weiterhin Norbert Niederkofler, der in der Küche unter dem Motto "Cook the Moutains" souverän agiert. Meisterlich allerdings auch die Gerichte von Egon Heiss aus dem Genießerhotel Bad Schörgau oder dem talentierten jungen Matteo Metullio (Aufsteiger des Jahres 2018) im La Siriola. Das sind die besten Restaurants in Südtirol.


Rosa Alpina
St. Kassian in Abtei
19 Punkte / 4 Hauben


Genießerhotel Bad Schörgau
Sarnthein/Sarntal
18 Punkte / 3 Hauben


La Siriola
St. Kassian
18 Punkte / 3 Hauben


Trenkerstube
Dorf Tirol
18 Punkte / 3 Hauben


Auener Hof
Sarnthein/Sarntal
17 Punkte / 3 Hauben


Gardena Grödnerhof
St. Ulrich/Gröden
17 Punkte / 3 Hauben


Gourmetstube Einhorn
Mauls
17 Punkte / 3 Hauben


Jasmin
Klausen
17 Punkte / 3 Hauben


Kuppelrain
Kastelbell
17 Punkte / 3 Hauben


La Stüa de Michil
Corvara
17 Punkte / 3 Hauben


Schöneck
Pfalzen
17 Punkte / 3 Hauben


Sissi
Meran
17 Punkte / 3 Hauben


Zum Löwen
Tisens
17 Punkte / 3 Hauben


Zur Rose
Eppan
17 Punkte / 3 Hauben