Goldene Roulette Kugel 2017 für Toni Mörwald


v.l.n.r.: Karl Hohenlohe, Tassilo Metternich, Martina Hohenlohe, Toni Mörwald


Sacher-Chefin Elisabeth Gürtler, Schloss Grafenegg Eigentümer Tassilo Metternich, ÖNB-Generaldirektorin Johanna Rachinger


Karl Stoss, Bettina Glatz-Kremsner, Toni Mörwald und Karl Hohenlohe


Bäckermeister Kurt Mann, Winzer Franz Leth und Spar Österreich Vorstandschef Hans Reisch


Toni Mörwald mit Karl Stoss (r.)


Fotos: (c) Christian Husar für Casinos Austria


Der Stolz stand Toni Mörwald ins Gesicht geschrieben, als er in seinem Stammhaus „Zur Traube“ die Auszeichnung „Goldene Roulette Kugel 2017“ von Casinos Austria Generaldirektor Karl Stoss und Karl und Martina Hohenlohe entgegennehmen durfte. Wir gratulieren herzlich.

 

Bereits seit 35 Jahren verleihen die Casinos Austria gemeinsam mit Gault&Millau diesen begehrten Preis an jenen Gastronomen, der mit außergewöhnlichem Ambiente, besonderem Lokalkolorit und vor allem dem Bekenntnis zu regionalen Produkten überzeugen kann. Jedes Jahr wird die Goldene Kugel in einem anderen Bundesland vergeben – diesmal war Niederösterreich an der Reihe.

 

„Der Gast steht für ihn ganz klar im Mittelpunkt. Ein Besuch in seinen Restaurants soll alle Sinne ansprechen und dadurch zum unvergesslichen Erlebnis werden. Eine Gemeinsamkeit, die Casinos Austria und Toni Mörwald verbindet“, erklärt Generaldirektor Karl Stoss in seiner Laudation, warum Toni Mörwald der ideale Preisträger für diese Auszeichnung ist.

 

In all seinen Restaurants legt der Gastronom, der dieses Jahr übrigens seinen 50. Geburtstag feierte, großen Wert auf saisonale, regionale und frische Produkte. Sein berühmtes Credo „Essenszeit ist Lebenszeit“ spiegelt sich in seiner sorgfältigen Auswahl an Produkten, dem schonenden Garen und der Art der Präsentation wider.

 

Um mit Toni Mörwald zu feiern und ihm zu der Auszeichnung zu gratulieren, kamen unter anderem ÖNB-Generaldirektorin Johanna Rachinger, Sacher-Chefin Elisabeth Gürtler, Spar Österreich Vorstandschef Hans Reisch, Bäckermeister Kurt Mann, Schloss Grafenegg Eigentümer Tassilo Metternich, NÖ-Kulturmanager Paul Gessl, NÖ-Versicherungschef Hubert Schultes sowie Vivatis-Vorstandschef Gerald Hackl.

 

Die Goldene Roulette Kugel wird seit 1982 auf Empfehlung von Gault&Millau verliehen und würdigt das Engagement österreichischer Gastronomen. Zu den bisherigen Preisträgern zählen gastronomische Größen wie Do&Co-Boss Attila Dogudan, Gerlinde Faugeron, Sacher-Chefin Elisabeth Gürtler, Wolfang Puck, Steirereck-Chef Heinz Reitbauer, Stanglwirt Balthasar Hauser und Eckart Witzigmann.

 

Auch die Restaurants und Bars der zwölf österreichischen Casinos hat Gault&Millau wiederholt ausgezeichnet – mit insgesamt 8 Hauben im aktuellen Restaurantführer (Baden, Bregenz, Kleinwalsertal, Linz, Salzburg, Velden, Wien).

 

Toni Mörwalds Restaurants im Gault&Millau:

Le Ciel by Toni Mörwald, Wien: 16 Punkte, 2 Hauben

Mörwald „Zur Traube“ Stammhaus, Feuersbrunn: 14 Punkte, 1 Haube

Mörwald "Toni M.“Gourmetrestaurant, Feuersbrunn: 17 Punkte, 3 Haube

Mörwald „Schloss Grafenegg“, Grafenegg: 13 Punkte, 1 Haube


Weiterführende Links:

www.moerwald.at

www.casinos.at