Hubert Wallner bringt die Südsee ans Südufer des Wörthersees

Die Warteschlangen vor Hubert Wallners neuem „Südsee“ am Südufer des Wörthersees sind so enorm, dass die Boote draußen am See auf frei werdende Anlegeplätze warten müssen. Es hat sich also, erwartungsgemäß, das Warten ausgezahlt.
 
Nicht nur das Warten auf freie Plätze. Auch das Warten von 17 Punkte-Chef Hubert Wallner und seinem Team. Denn auch die Errichtung der coolen, am See gelegenen Anlage erwies sich als nicht ganz leicht. Von Seiten der Behörden ist man aber in Österreich eh nichts Anderes gewohnt.


 
Doch jetzt, rechtzeitig vor dem Start der Hauptsaison, ist der Coup gelungen. Die Südsee, ein Bistro-Ableger des wunderbaren Saag am gegenüberliegenden Ufer, wird in den kommenden Wochen das See-Gespräch zwischen Klagenfurt und Velden sein.
 
Wallner legt das Essen südländisch, sprich sehr mediterran und sogar mit einem Hauch Karibik an, erzählt er. Dazu soll es neben Weinen auch so manche erfrischend ermattende Cocktail-Kreationen geben.
 
Im Saag selbst haben sich Wallner und sein Maitre Martin Kern ebenfalls etwas Neues, etwas Spannendes einfallen lassen. Sie servieren ein Weinmenü. Nicht nach dem Motto des Wiener Alt-Bürgermeisters „Das bissel, was ich iss, kann ich trinken auch“, sondern ein Menü aus besonders guten Weinen, zu denen der Gast erst einmal Ja sagt, wonach die Küche nach dem Angebot des Tages ein paar Speisen dazu kocht.
 
Leichte Sommerweinchen sollte man sich hier allerdings nicht erwarten. Die leichte Version gibt es jetzt in der Südsee.
 
Bistro SÜDSEE by Hubert Wallner
Südufer-Straße 258
9082 Dellach / Maria Wörth

Tel.: +43 (0)664 418 14 00


Text: Alexander Rabl