Jim Beam lädt zur 2. Langen Nacht der Bars

17/10/2019

Publicité





Nachtschwärmer und Cocktail-Enthusiasten aufgepasst: Am 19. Oktober 2019 findet die zweite „Jim Beam Lange Nacht der Bars“ in Wien und erstmals auch in Graz, Salzburg und Innsbruck statt. In 30 der schönsten und besten Bars des Landes können die Besucher im Rahmen einer eigenen Barkarte aus einem interessanten Menü von Whisk(e)y-Spezialitäten oder auch Gins sowie Cognacs wählen und sich mit erstklassigen Cocktails überraschen lassen – schließlich haben Bars viel mehr zu bieten als die üblichen Klassiker von Mojito bis Gin Tonic.


Beratung inklusive

Die „Jim Beam Lange Nacht der Bars“ macht es möglich, sich nach Lust und Laune durch Premium-Spirituosen zu probieren und beispielsweise Whisk(e)ys aus der ganzen Welt zu verkosten, so zum Beispiel den „Bowmore“, einen der beliebtesten Sammler-Whiskys der Welt, oder weitere internationale Whisk(e)ymarken aus den USA, Kanada, Schottland, Irland und Japan. In jeder der ausgewählten Bars stehen Fachleute bereit, die Gäste zum individuellen Geschmack zu beraten und alle Fragen rund um das Thema Cocktails, Spirituosen, Mixen und Co. zu beantworten.

 

Die meisten Bars sind zu Fuß gut zu erreichen, in Wien steht auch ein im Ticketpreis enthaltener Shuttleservice zur Verfügung, der die Gäste zur nächsten Location bringt und so eine unbeschwerte Tour mit Freunden durch das Nachtleben der Stadt bietet.

 

Klassiker und Geheimtipps

Mit dabei sind nicht nur bekannte Bars wie das Nightfly’s oder Barfly’s, sondern auch Geheimtipps wie das Mr. Mendez oder The BirdYard Eatery and Bar sowie die besten Hotelbars, die 26°EAST Bar im Palais Hansen Kempinski Wien oder die D-bar im The Ritz-Carlton, Vienna.


Alle Infos und Tickets finden Sie unter www.langenachtderbars.com 




Fotos: Beam Suntory Austria