Konstantin Filippou hinter den Kulissen

(c) Per-Anders Jörgensen



(c) Per-Anders Jörgensen



(c) Gerhard Wasserbauer

Was viele Köche aus dem kleinen Finger schütteln, war für Konstantin Filippou ein wahrer Kraftakt. Jedoch nicht, weil er es nicht ebenfalls aus dem kleinen Finger hätte schütteln können, sondern, weil er es nicht wollte. Sein (erstes) Buch sollte etwas Besonderes, etwas Individuelles werden, aber vor allem etwas, das die Identität des Kochs Konstantin Filippou wahrt.

 

Um das Buch ganz nach seinen Vorstellungen umzusetzen, arbeitete er gemeinsam mit Ehefrau Manuela Filippou und seinem Team zwei Jahre lang unermüdlich und hochkonzentriert daran und brachte das Buch im Eigenverlag heraus. Für die eindrucksvollen Fotos zeigt sich der schwedische Fotograf Per-Anders Jörgensen verantwortlich, seine Frau Lotta übernahm die Gestaltung (die beiden stecken auch hinter dem ziemlich einzigartigen Food-Magazin "Fool") und der österreichische Kolumnist Christian Seiler sorgte für die Texte – ein besseres Team hätte Konstantin Filippou kaum zusammenstellen können.

 

Seiler und Jörgensen begleiteten den Koch zu den Schauplätzen, die für seinen Werdegang und sein Leben von Bedeutung sind. Nach Kalamata, woher sein Vater stammt, in die Steiermark, wo er aufwuchs und natürlich nach Wien, wo er lebt und seine zwei Restaurants führt. Die Recherche war zwar aufwendig, am Ende jedoch notwendig, um den griechisch-österreichischen Koch, seine Kreationen und Denkweise zu verstehen.

 

Ein konventionelles Kochbuch hat Konstantin Filippou nicht geschaffen. Die 80 Rezepte, die er darin präsentiert, sind alle spektakulär, teilweise – mit viel Geschick – nachkochbar, dann wieder hochkomplex. Das Buch gibt einen Einblick in die innovative wie traditionsbewusste Person Konstantin Filippou, wie auch in die Welt der Spitzengastronomie.

 

Konstantin Filippou. Das Buch

352 Seiten

80 Rezepte, 169 Bilder, 6 Illustrationen,

Format: 25x28 cm

Preis: 79 EUR

CSV-Verlag

ISBN: 978-3-9502868-2-3

 

Zu beziehen ist das Buch über:

http://www.konstantinfilippou.com/de/filippou/kochbuch.html oder über den Buchhandel.