Pop-Up Projekt in The Mall mit Gerer und Höller

29/11/2016

Publicité


Markus Höller und Reinhard Gerer und ein weihnachtliches Pop-Up in einem Shoppingcenter


Reinhard Gerer und Markus Höller bringen Wild und Wien auf die Teller


Im Shopping-und-Vergnügungs-Zentrum „The Mall“ in Wien 3 richtet der Burger & Beef-Gastronom Markus Artner demnächst ein neues Burger-Lokal ein. Doch das ist nicht der Gegenstand dieser Mitteilung. Die erfreuliche Nachricht ist die Folgende: Bis das neue Lokal Ende Jänner in Betrieb geht, dienen die Räumlichkeiten als Ort für ein attraktives Pop-Up-Projekt. Dabei und mitten drin: Markus Höller (Höllerwirt am Traunsee) und Reinhard Gerer (Ausnahmekoch).


Immer wieder sind die beiden Spitzenköche gemeinsam am Herd gestanden. Und jetzt die Gelegenheit: Als sich im Zuge der Betriebsübergabe des Restaurants „Mitte“ kurzfristig die Möglichkeit ergab, ein Restaurant in zentraler Lage für sechs Wochen als „Pop-Up Lokal“ zu bespielen, haben sie sofort zugesagt.


Höller bringt Wild von den Jägern seines Vertrauens im Salzkammergut. Gerer bringt sein unvergleichliches Talent, Wiener Klassiker zu einem neuen Leben zu erwecken. Rehbock mit Steinpilzcreme, Kalbsrahmherz mit Palffyknödel und Senfgurke sowie Gewürzkarpfen mit Erdäpfel-Speckpüree und Kletz’nsauce bilden das Herzstück der Karte des Pop-Ups, das nur einen Nachteil hat: Es ist ein Pop-Up.


www.gerer-hoellerwirt.at


Text: Alexander Rabl