Prickelnde Aufmerksamkeit

05/05/2021

Für die Mama nur das Beste.
Publicité

Am kommenden Sonntag (9. Mai 2021) ist Muttertag. Ein idealer Tag, um seiner Mama wieder einmal danke zu sagen, sie wertzuschätzen und ihr zu symbolisieren wie wichtig sie für einen ist. Ein Glas Prickelndes zum Anstoßen sollte dabei nicht fehlen, denn es belebt, bringt Leichtigkeit und macht Stimmung. Vom Sekt nach traditioneller Methode hergestellt bis hin zum Pet Nat – die Auswahl an heimischem Schaumwein war noch nie so groß und vor allem qualitativ hochwertig wie heute.  

 

Und da es vermutlich nicht für alle möglich ist, diesen Tag gemeinsam mit der eigenen Mutter zu verbringen: Keine Sorge, es ist noch nicht zu spät ein kleines Paket für sie vorzubereiten und als Überraschung zu verschicken. 


Wir haben die besten Tipps für Sie zusammengefasst, die Spaß im Glas garantieren und eine zufriedene Mama sowieso. À votre santé!




Schlumberger – www.schlumberger.at



Prickelnde Aufmerksamkeit: Für die Mama nur das Beste. Die limitierte Schlumberger Spring Edition in frühlingshaftem Design bringt die Augen jeder Mama garantiert zum Strahlen. Die exklusive Ausgabe des Rosé Brut Klassik garantiert prickelnde Momente und eine fruchtige Auszeit vom Alltag – am besten gemeinsam genießen!



___________________________________________________________________


Weitere Empfehlungen


NV Schödl Chardonnay Blanc de Blancs

Wunderbar cremig, ein mehr als perfekter Speisenbegleiter, der durchs ganz Muttertagsmenü getrunken werden kann.

 

2018 Christina Hugl Grüner Veltliner x Weißburgunder Pet Nat

Frisch, leicht, lebendig und authentisch würzig. Ein unkomplizierter Pet Nat, belebend zu Brunch oder Vorspeisen.

 

2014 Loimer Blanc de Blancs Große Reserve

Ganz großes Kino – ein Sekt, der zum Besten gehört, was es in Österreich gekeltert wird. Edel und in bester Bioqualität. 

 

2014 Malat Brut Rosé 

Der Klassiker unter den heimischen Winzersekten. Ganz in Rosa punktet er mit zarter Beerenfrucht und feinem Mousseux.

 

2018 Steininger Muskateller Brut

Schon der verschwenderische Duft nach Hollerblüten, Pfirsich und traubigen Noten macht Laune. Einfach unwiderstehlich!