Stil

Salzburg bei Tag und bei Nacht

Unsere Top 5 der besten Hotels in der Festspielstadt

Mit dem 100-jährigen Jubiläum der Salzburger Festspiele erhält die Landeshauptstadt sowohl national als auch international erhöhte Aufmerksamkeit und Sympathie. Doch auch neben der Festspielzeit, ist Salzburg immer eine Reise wert. Der historische Stadtkern lädt zum gemütlichen Schlendern in der Getreidegasse ein, vorbei an Mozarts Geburtshaus und geschichtsträchtigen Gasthöfen. Ein barocker Lustgarten erstreckt sich inmitten der Innenstadt. Der Springbrunnen, die Orangerie sowie der prachtvoll blühende Rosengarten gelten als besondere Schönheiten im Mirabellgarten. Hoch über den Dächern thront das Wahrzeichen der Stadt, die Festung Hohensalzburg.

 

Um Ihren Salzburg-Aufenthalt noch komfortabler zu gestalten, möchten wir Ihnen unsere Top 5 der besten Hotels in der Festspielstadt nicht vorenthalten.


Hotel Goldgasse


Juniorsuite "Carmen"                                                                                                                                            © Hotel Goldgasse


Der Charme der Stadt spiegelt sich in dem Boutique Hotel wider und lässt seine Gäste in längst vergessene Zeiten zurückversetzen. Das stilvoll eingerichtete Haus überzeugt mit Individualität, Luxus und viel Liebe zum Detail. Die einmalige Lage sowie die Mischung aus Moderne und Klassik machen das Hotel Goldgasse zu einem authentischen Zuhause. Die 16 Zimmer und Suiten des Vier-Sterne-Hauses sind nach Stücken der Salzburger Festspiele benannt, Fotos hinter großen Glaswänden zeigen unter anderem Szenen aus „Jedermann“. In den Bädern sind Marmorfußböden, Naturkosmetikprodukte von Susanne Kaufmann, Biokaffeekapseln und Smeg-Kühlschränke mit einer kostenlosen Welcome-Füllung.

 

Goldgasse 10, 5020 Salzburg

www.hotelgoldgasse.at

 



Arthotel Blaue Gans


© Arthotel Blaue Blaue GansIngo Pertramer


Als ältestes Gasthaus der Stadt überzeugt die Blaue Gans nicht nur mit einzigartigem Geschmack, sondern auch als zeitgemäßer Ort zum Verweilen . Im Restaurant wagt Küchenchef Martin Bauernfeind auch gerne einen Blick über den Tellerrand und verbindet die traditionell österreichische Küche mit der Leichtigkeit des Südens. Die Verbindung aus modernem Design und den mittelalterlichen Mauern versprechen Gemütlichkeit und Authentizität. Am Ende der Getreidegasse gelegen, sorgt ein Aufenthalt im Herzen der Stadt für ein besonderes Flair. Alle 35 Zimmer schauen unterschiedlich aus – das ist aufgrund der mittelalterlichen Bausubstanz gar nicht anders möglich. Im ganzen Haus gibt es keinen einzigen rechten Winkel, ebenso wenig wie Design von der Stange, dafür dicke Mauern und Gewölbe

 

Getreidegasse 41 – 43, 5020 Salzburg

www.blauegans.at

  



Hotel Schloss Mönchstein


© Hotel Schloss Mönchstein


Die mehr als 500 Jahre alten Hotelmauern thronen auf dem Mönchsberg und versprechen ein atemberaubendes Panorama der Mozartstadt. Ein besonderes Highlight des 5-Sterne-Superior Hotels bietet das The Glass Garden-Restaurant. Verzaubert wird man dort nicht nur von dem Ausblick, sondern auch von Küchenchef Markus Mayr, der aufgrund seiner hervorragenden Küche mit vier Hauben des Gault&Millau ausgezeichnet wurde. Im Fünf-Sterne-Plus-Hotel gibt es 24 klassische Zimmer und Suiten und ein Spa mit Pool, eine Kapelle und einen 14.000 Quadratmeter großen Park. Plus einen Aufzug, mit dem man in Rekordzeit vom Schloss mitten in der Stadt ist.

 

Mönchsberg Park 26, 5020 Salzburg

www.moenchstein.at

  



Hotel Stein


Honeymoon Suite                                                                                                                                                       © Hotel Stein 


Das Hotel Stein war bereits im Mittelalter als Gaststätte bekannt. Die spannende Geschichte hat das Haus stark geprägt und machen dieses zu einem aufregend urbanen Ort zum Verweilen. Man sagt, dass Salzburg die italienischste Stadt nördlich der Alpen sei. Den Venezianischen Einfluss erkennt man klar in mancher Architektur der Stadt. Im Hotel Stein in der Altstadt, direkt an der Staatsbrücke ist das offensichtlich. Frei nach dem Motto Salzburg meets Venice hängen im Vier-Sterne-Superior-Haus große Fotografien aus beiden Städten, in Anlehnung an die Lagune Venedigs gibt es an der Wand und in den Betten blaue Farbklekse. Venezianisch sind auch die erfrischend bunten Möbel, Stoffe, Leuchten und Glaskunstwerke. Auf der legendären Steinterrasse genießt man Gewürzküche, chillige Beats und den 360-Grad-Rundumblick über die Festspielstadt.

 

Giselakai 3 – 5, 5020 Salzburg

www.hotelstein.at

 



Hotel& Villa Auersperg


© Hotel & Villa Auersperg


Als Ruheoase inmitten der Salzburger Innenstadt gilt das Auersberg. Das Wohl der Gäste steht an oberster Stelle, dicht gefolgt von der Mitarbeiterzufriedenheit. Das Highlight des Hotels ist ganz klar der wunderschöne Garten. Zwischen blühenden Blumen kann man hier in aller Ruhe ein gemütliches Frühstück mit hauseigenem Honig auf der Terrasse genießen und dem hektischen Treiben der Stadt entfliehen. Die Zutaten für das Frühstück sind biologisch und größtenteils regional, dazu gibt es vegane, laktose- und glutenfreie Produkte. Mit Babysitterservice, Wasserkocher am Zimmer, Fahrradanhänger auch wunderbar für Familien geeignet.

 

Auerspergstraße 61, 5020 Salzburg

www.auersperg.at