EssenGetränk

Sommerfeeling durch Pop-Up Konzepte

Diese Pop-Ups dürfen Sie nicht verpassen.

Der Sommer will nicht mehr auf sich warten lassen, da kann ihm auch das noch so wechselhafte Wetter keinen Strich mehr durch die Rechnung machen. Getreu dem Motto sprießen auch die Pop-Up Ideen und Lokalitäten aus dem Boden: Essen unter freiem Himmel mit Blick auf den See, Cocktails und Burger in lässigem Ambiente oder doch lieber Strandfeeling mitten in Wien? Damit Ihnen auch keines dieser Highlights entgeht, haben wir Ihnen in aller Kürze die neuesten und mit Vorfreude erwartenden Konzepte zusammengetragen. Mit diesenf fünf Pop-Ups steht dem Sommer wohl wirklich nichts mehr im Wege.

 


Das Weyringer Wallersee

im Seehäusl des Restaurant Weyringer

21. und 22. Juni 2020


© Ian Ehm


3-Haubenkoch Emanuel Weyringer sorgt auch heuer für ein spannendes Pop-Up Konzept. Dabei bietet er seinen Gästen zum einem, kulinarische Freuden unter freiem Himmel mit ein 5-Gang-Menü und der dazu passenden Weinbegleitung. Zum anderem wird einzigartiges Ambiente durch die unmittelbare Seenähe garantiert. Sonnuntergang am Wallersee gepaart mit feiner Haubenküche – eine Kombination, die unserer Meinung nach, keine weiteren Ausführungen benötigt. Anmeldung per Mail möglich. 

 

Fenning 7a, 5302 Henndorf, Tel.: +43 6214/61872, Web: www.weyringer-wallersee.at, Mail: office@weyringer-wallersee.at

 



Franz von Grün - "Franz Unplugged"

Pop Up Heuriger und Breakfast-Club

Termine: Samstag, 17:00 bis 01:00 (27.6., 4.7., 11.7., 25.7.), Breakfast-Club: Sonntag, 10:00 bis 18:00 (28.6., 5.7., 12.7., 26.7.) 


© Die Abbilderei


Franz ist nicht nur ein Ort, Franz ist ein Gefühl. Wer dieses Gefühl in der Event- und Hochzeitlocation erleben möchte, aber weder Hochzeit noch eine Veranstaltung geplant hat, ist beim Pop Up Heurigen Ende Juni genau richtig. Hinter der Idee stehen zwei nicht Unbekannte in der Kulinarikszene: Florian Mainx und Alex Stranig, die von Ihrer Idee gepackt waren, einen Ort zu schaffen, der gänzlich ihren Vorstellungen entsprach. Selbstverständlich sollten dabei Ihre Liebe für den Genuss sowie Begegnungen mit interessanten Menschen im Vordergrund stehen. Franz von Grün verbindet zwei Welten: Abgeschiedenheit und Ruhe. Gleichzeitig wird er aber als herzlicher Gastgeber den modernen Ansprüchen und Standards der Großstadt gerecht. Mit Ende Juni soll der Pop Up Heurige "Franz Unplugged" starten, der eine kleine regionale Speisekarte bereithält und sonntags zum Brunch einlädt. Im hübschen Weingarten hat man dabei die Möglichkeit mit Freunden und Familie zusammenzusitzen und Ambiente und Sonne zu genießen. Bei Schlechtwetter kann man in die edlen und gemütlichen Innenräume ausweichen, Raritäten und Fundstücke abseits der Carnuntum-Region stehen zudem bereit.


In der Kellergasse 71, 2464 Arbesthal, Tel.: +43 677 62933619, Web: www.franzvongruen.at, Mail: office@franzvongruen.at




Helden Bar

Ab 12. Juni 2020


© Goodlifecrew.agency


Bereits zum dritten Mal eröffnet Multi-Gastronom Paul Rittenauer vor dem Weltmuseum seine Helden Bar im imperialen Feeling der Wiener Hofburg. Dieses Jahr stehen dabei großzügige Loungeinseln in entspannter Atmosphäre im Fokus. Neben klassischen Longdrinks und populären Cocktails rundet die Eis-Greisslerei und das junge HotDog-Start-up „HildegardWurst“ das Angebot am Heldenplatz ab. Donnerstag wird gepicknickt, dafür stehen besondere Körbe, gefüllt mit italienischen Spezialitäten und Prosecco bereit. Jeden zweiten Freitag im Monat ab 17:00 Uhr wird ein besonderer „Fünf Uhr Tee“ zelebriert. Dafür sorgen feinste Gin Tea&Tonic Variationen. Mit DJ-Sounds, Picknick, Tischtennis und Afterwork möchte Rittenauer ein abwechslungsreiches Angebot schaffen, um eine Erlebniswelt mitten in Wien zu bieten. Jeder Besucher des Welt Museum Wien erhält zudem ab 2. Juli 2020 einen Gutschein für einen After-Museum-Drink.


Weltmuseum Wien / Heldenplatz, 1010 Wien, Web: www.heldenbar.at, www.weltmuseumwien.at, Mail: reservierung@heldenbar.at




Krypt. & Die Burgermacher

Am Donaukanal

Ab 5. Juni 2020


Die Krypt-Bar zählt zu einem der beliebtesten Hotspots in der Wiener Cocktailszene. Um in den Genuss von den dort bekannten und qualitativ hochwertigen Cocktails zu kommen, sorgt von nun an eine sommerliche Anlaufstelle. Kurz vor dem Badeschiff, in der Nähe des Schwedenplatzes platziert, bietet die Pop-Up Location mit seiner großzügigen Terrasse eine ideale Einkehroption für die ein oder andere After-Work-Hour in lässiger Atmosphäre. Im Angebot stehen kreative Innovationen, erfrischende Tee-Cocktails und alkoholfreie, süffige Slushies. Für kulinarische Ergänzung sorgen die Jungs von den Burgermachern, die ein breites Angebot für FleischliebhaberInnen und VegetarierInnen bereit halten. Plus: Weil der Donaukanal nun mal auch für seine abendlichen Promenadengänge bekannt ist, kann man die Cocktailvariationen auch bequem zum Mitnehmen und für Unterwegs ordern.


Wolfgang-Schmitz-Promenade, 1010 Wien, Web: facebook.com/krypt.burgermacher

 


 

Sommer Camp

im Salettl

MaiMitte Okt. 2020 (nur bei Schönwetter)


© Salettl


Das Salettl im Campus des Alten Wiener AKH ist mittlerweile nicht mehr wegzudenken bei den WienerInnen. Nachdem die Betreiber, Martin Glaser und Aurel Berger, als Event-Gastronomen besonders von der Coronakrise und ihren Folgen betroffen sind, überlegten sie sich kurzer Hand ein neues Konzept für die bevorstehende Sommer-Saison. Hauptanliegen dabei war es, in ihrem „Sommer Camp“ für Urlaubsfeeling mitten in der Stadt zu sorgen. Neben Sand und loungiger Atmosphäre fördern feine Burgerkreationen, Nachos und internationale Einflüsse auch auf kulinarischer Ebene die Sommerlaune. Für Erfrischung zwischendurch stehen feine Eiskreationen zur Auswahl. Bei der Getränkeauswahl schaffen hauseigene Sommerweine vom Weingut Hagn/Mailberg, köstliche Wassermelonen-Bowle und abwechslungsreiche Longdrinks Optionen für jede Gelegenheit.


Alserstraße 4, 1090 Wien, Tel.: 0660/7165487, Web: www.salettl.at, Mail: sommer-camp@gmx.at

 



Text: Franziska Ettmeier