VeranstaltungEssenStil

Sören Herzig poppt auf


Der zuletzt in der Küche des AI wirkende Sören Herzig ist zurzeit frei. Gute Gelegenheit für ihn, seine Küche beziehungsweise sein Können höchst selbst vor einem ausgewählten Publikum unter Beweis zu stellen.

 

Im Rahmen der Pop-Up-Serie von Naked Kitchen, die eine Kombination von Dinner, Art, Musik, Drinks in einem auf fünf Tage beschränkten Auftritt abfeiert, tritt Herzig vom 4. bis zum 8. April in Wien auf. Ort der Handlung: Strictly Herrmann Concept Store in der Taborstraße.

 

5 Tage, 5 Sinn, 5 Gänge lautet dabei das Konzept. Ein großes V steht über allem.

 

Sören Herzig muss man der Wiener Szene eigentlich nicht mehr vorstellen. Seit er an der Seite von Juan Amador kochte, hat er sich in der Stadt einen guten Namen gemacht. Ein Gang zumindest aus dem bei Naked Kitchen zu erwartenden Menü erinnert ein wenig an das gemeinsame Wirken der beiden Topchefs. Es ist das Szegediner Gulasch mit Zander, Paprika und Lardo Colonata. Außerdem geplant: Satay, Kalbsherzbries, Ananas und Spinat, sowie Lamm mit Rhabarber, Dill und Anchovis. Als Einstieg Kaisergranat mit Spargel und Holunder, als Dessert Citrus, Bahibe und Maracuja.

 

Strictly Herrmann Concept Store, Taborstrasse 5, 1020 Wien

Tickets: via Website erhältlich Website: www.naked.kitchen