Zum selber kochen

Vergessene Rezepte aus Omas Kochbuch




Aus einfachen Zutaten schmackhafte Gerichte zubereiten – eine Kunst, die die Mütter und Großmütter Österreichs schon immer beherrschten. Wenn nicht nur mündlich weitergegeben, wurden die Rezepte zu regionalen Klassikern wie Pinzgauer Buttermilchnudeln oder Steirischen Fleischkrapfen handschriftlich in Heften notiert oder einfach nur auf einen losen Zettel gekritzelt.

 

Zum Glück ist vieles dieses kulinarischen Erbes nicht verloren gegangen. Autorin Elisabeth Ruckser hat in „Aus Omas Kochbuch“ von Lesern und Leserinnen eingeschickte Rezepte, die auf alten Dachböden oder in Schachteln gefunden wurden, gesammelt. So ist ein wahrer Schatz an alten Gerichten entstanden, die dem einen oder anderen sicherlich auch noch aus der Kindheit bekannt sind.

 

Jedes der fast vergessenen Rezepte wird von einer Geschichte begleitet, wie und wann diese Speisen in der Familie gegessen wurden und welchen Stellenwert sie in der damaligen Zeit innehatten.


Elisabeth Ruckser

Aus Omas Kochbuch - Fast vergessene Rezepte

2017 Servus bei Benveneto Publishing

Preis: € 25,-