Was diesen Herbst ins Bücherregal muss


Appetitanregendes Cover der Herbstkochschule der Autoren Seiser und Rauch, überraschende Rezepte mit Rum im Spirit of Austria.

Herbst ist nicht nur für Winzer die Zeit des Lesens, es ist auch der Höhepunkt für den Büchermarkt. Wir haben ein paar aktuelle kulinarische Werke für Sie quergelesen. Und aus unseren Erkenntnissen folgende Liste an Empfehlungen angefertigt.

 

Los Angeles Die Kultrezepte

Christian Verlag, 30,-

 

Los Angeles und seine kulinarische Vielfalt zeigt dieses Buch, ein Streifzug durch die Bezirke der Stadt, die eigentlich einen eigenen Kontinent bildet. Von Downtown bis zu Venice, Santa Monica oder Hollywood hat sich das Team, das an diesem Buch gearbeitet hat, durch Märkte und Cafés und Restaurants gegessen und festgehalten, was es dort gab. Ein ideales Heimweh-Buch für klamme Wintertage.

 

Katharina Seiser & Richard Rauch

Herbst Jahreszeiten Kochschule

Brandstätter Verlag, 35,90,-

 

Bestseller-Autorin Katharina Seiser und 3-Hauben-Chef Richard Rauch haben wieder ein Kompendium des Kochens veröffentlicht. Das Thema Herbst wird in allerlei bestens erläuterten Rezepten behandelt, die Fotos kommen von Jörg Lehmann. Die Herbstkochschule ist ein appetitanregendes, penibel recherchiertes Werk, das in keiner Kochbuchbibliothek fehlen darf. Der Name Kochschule darf indessen wörtlich genommen werden: Hier können Sie wirklich noch was lernen.

 

 

Chetna Makan

Indias Street Food

Christian Verlag, 25,-

 

Chetna Makan wurde in Jabalpur geboren, einer Metropole im indischen Bundesstaat Madhya Pradesh. Im Jahr 2003 kam sie nach England. Schon bald gab sie ihren Beruf als Modedesignerin auf und widmete sich ihrer Leidenschaft – dem Kochen und Backen. Für das vorliegende Buch kehrte sie zurück nach Indien, um die Street-Food-Szene ihrer Heimat neu zu entdecken. Auf ins Gewürzegeschäft und auf den Markt und Nachkochen. Oder noch besser: Einen Flug buchen.

 

The Spirit of Austria

Edition A la carte, 16,-

 

Stroh, der österreichischen Kultmarke, ist dieses Kochbuch gewidmet, das auch ein Buch für Liebehaber von High-End-Mixology ist. Hier findet man Rum-Desserts, aufregende Rezepte, Barfood (Beef Tatar mit Stroh Rum), eine Menge Drinks und Cocktails. Von Pierre Reboul bis Thomas Scheiblhofer, von Joseph Floh bis Alexander David, von Heinz Kaiser bis Reinhard Pohorec liest sich die Liste der Mitarbeiter wie ein Who is Who der heimischen Szene an Patissiers, Köchen und Barspezialisten.

 

Eva Rossmann

Mahlzeit

Ueberreuter, 16,95

 

Eva Rossmann kocht mit Leidenschaft. Und die Krimibestseller-Autorin schreibt auch mit Leidenschaft über das Thema Kochen, vor allem über Kochen im Wirtshaus. Über Stress und Hitze, über Gäste, die man liebt und andere, über Lieferanten, Allergene und berührende Erlebnisse mit Lehrlingen und Flüchtlingen in der Küche schreibt sie in diesem Büchlein. Sehr amüsant, sehr kurzweilig, sehr lehrreich.

 

Text: Alexander Rabl