Wien bekommt eine neue Champagner-Bar


Wohin, wenn man in Wien guten Champagner trinken will? Ab Mitte Mai probiert man in diesem Fall am besten die neue Bar „Dosage“ aus. Diese liegt – wie könnte es anders sein? – in der Wiener Innenstadt, genauer gesagt am Fleischmarkt 16. Die Idee dazu kommt von Kommunikationsprofi und Mitbegründer der legendären Alpha Community Events Friso Schopper, der sich schon lange einen Nachfolger des Champagner-Szenetreffs „Reiss-Bar“ wünscht. Wenn der Prophet nicht zum Berg kommt, kommt der Berg eben zum Propheten.

 

„Champagner ist für mich das stimulierendste Getränk und in der Weltstadt Wien als gastronomischer Fokus vollkommen unterrepräsentiert. Champagner ist alles in einem: Freude, Belohnung, Entspannung und vor allem Feiern“, erzählt Friso Schopper.

 

Wählen kann man zwischen 40 bis 50 verschiedenen Champagnermarken, andere Schaumweine wie Sekt oder Cremant stehen genauso auf der Getränkekarte wie ein klassischer Gin Tonic oder Wodka Lemon. Ergänzend zum flüssigen Angebot gibt es kleine aber feine und natürlich vor allem zum Champagner passende Gerichte: Austern, Variationen vom Tartare, Sardinen aus der Dose, Prosciuttp und natürlich Kaviar.

 

Unterstützt wird Schopper im „Dosage“ vom ehemaligen Restaurantleiter und „Champagnero“ Markus Strohmaier, der schon beeindruckende Stationen wie das Le Ciel, Cantinetta Antinori, Meinl am Graben oder Kussmaul hinter sich hat.

 

Als Afterwork-Treffpunkt, für Feierrunden oder Dates bietet das 50 Quadratmeter große Lokal einen ansprechenden wie eleganten Rahmen und alle im Lokal angebotenen Produkte gibt es auch im Webshop oder direkt im Regal zu kaufen.


www.dosage.at


(c) Dosage