Getränk

Wo man in Wien den besten Kaffee bekommt


Nichts gegen die traditionellen Wiener Kaffeehäuser. Diese haben ebenso ihren Charme und teilweise auch wirklich guten Kaffee. Wir richten unser Augenmerk diesmal jedoch auf die alternative Kaffeekultur Wiens, die sich in den letzten Jahren entwickelt hat und die sich noch mehr mit Qualität, Herkunft und Röstung der Bohnen beschäftigt. An diesen zehn Orten werden all jene fündig, die auf der Suche nach dem besten Kaffee der Stadt sind.

 

Coffee Pirates

Spitalgasse 17

1090 Wien

Mo - Fr 8-18, Sa 9-15 Uhr

https://coffeepirates.at

 

Hier ist man nicht nur um die Vielfalt der Sorten und Zubereitungsarten bemüht, sondern auch darum, den Gästen zu zeigen, woher die Bohnen eigentlich kommen. Die Besitzer reisen zumindest zweimal im Jahr in unterschiedlichste Länder, um ihr Kaffeewissen zu vertiefen und dieses an die Gäste weiterzugeben. Im Shop wird auch direkt geröstet.

 


 

Vienna School of Coffee

Hahngasse 22

1090 Wien

Sa 10-15 Uhr

https://viennaschoolofcoffee.at

 

Für leidenschaftliche Kaffeetrinker ist dieses Geschäft ein absolutes Muss. Johanna Wechselberger, eine der wenigen Masterbarista mit Level drei weltweit, bietet in der Vienna School of Coffee nicht nur 14-20 wechselnde Kaffeesorten, sondern auch einiges an Kaffeezubehör, Kursen und Verkostungen an.

 


 

Coffee Break

Berggasse 37

1090 Wien

Mo - Do 8-17 Uhr, Fr 8-15 Uhr

 

Zweifelsohne einer der besten Orte für Kaffee-Liebhaber, die Wert auf Qualität legen. Zu fairen Preisen gibt es vom Filterkaffee (der auch für klassische Milchkaffee-Trinker zur Option wird) bis zu köstlichen pikanten Snacks und Mehlspeisen alles, was das Wiener-Kaffeekultur-Herz begehrt. Für Besucher, die gerne Neues ausprobieren möchten, aber nicht bis ins Detail versiert sind, gibt es ausführliche und sehr sympathische Beratung. Bleibt man lieber bei Alt-Bewährtem erfährt man hier, was guter Kaffee wirklich ist.

 


 

CaffèCouture

Garnisongasse 18

1090 Wien

Mo - Fr 8.30-17 Uhr

www.caffecouture.com

 

Kaffeespezialitäten und -raritäten werden saisonal und oftmals direkt beim Kaffeebauern eingekauft. Inhaber und Barista Georg Branny möchte mehr Bewusstsein schaffen und liefert daher zu jedem Kaffee genaue Informationen über Herkunft, Pflanzung und Verarbeitung der Bohnen.

 


 

Kaffeefabrik

Favoritenstraße 4-6

1040 Wien

Mo - Fr 8-18, Sa 11-17 Uhr

www.kaffeefabrik.at

 

Klein, aber oho ist auch die Kaffeefabrik. Zur Auswahl stehen zwei regelmäßig wechselnde Espressosorten sowie drei Filterkaffees. Die Barista beraten gerne, welche Bohnen und Zubereitungsart den Geschmack des Gastes trifft. Geröstet wird natürlich ebenfalls in der eigenen Rösterei, die Bohnen gibt es auch zum Verkauf für den Genuss daheim.

 

 

 

Balthasar Kaffee Bar

Praterstraße 38

1020 Wien

Mo - Fr 7:30 - 19 Uhr, Sa 9-17 Uhr

http://balthasar.at

 

Nicht nur Hipster kommen in der detailreich eingerichteten Kaffeebar mit Charme auf ihre Kosten. Sofort nach dem Eintreten fühlt man sich wohl, wird von Kunst an der Wand, einer speziell angefertigten Siebträgermaschine, herzigen Lampenschirmen und süßen Versuchungen, wohin das Auge blickt, empfangen. Für die Künstler und Begeisterten unter den Kaffeetrinkern kann man den Filtern auf der Theke dabei zusehen, wie sie besonders intensiven Geschmack produzieren. Definitiv einen Besuch wert und sehr zu empfehlen, wenn man Entschleunigung sucht.

 

 


Kaffemik

Zollergasse 5

1070 Wien

Mo - Fr 8-18, Sa 10-18, So 12-17 Uhr

www.kaffemik.at

 

Auf eine schnelle Tasse Kaffee schaut man am besten im Kaffemik nahe der Mariahilfer Straße vorbei. Angeboten wird ausschließlich Spezialitätenkaffee, der durch unterschiedlichste Methoden zubereitet werden kann. Dazu gibt es eine kleine Vitrine mit wechselnden Tartes und anderen Mehlspeisen. Equipment kann man hier ebenfalls beziehen.

 


 

Kaffeeküche

Schottentor-Passage 8

1010 Wien

Mo-Fr 7-20 Uhr

http://www.kaffeekueche.at

 

Die Kaffeeküche in der Schottentor-Passage direkt bei der Hauptuniversität hat sich mittlerweile nicht nur unter Studierenden herumgesprochen. Umgeben von Straßenbahngleisen, hektischen Zur-Ubahn-Gehern und Imbiss-Ständen versteckt sich eines der bekanntesten und kleinsten Lokale der heimischen Szene für Kaffeetrinker, die das flüssige Koffein gerne unterwegs trinken. Die Kaffeequalität ist hervorragend und wem das noch immer nicht reicht: Es gibt kleine Snacks als passende Begleiter.

 

 

 

POC - People on Caffeine

Schlösselgasse 21

1080 Wien

Mo - Fr 8-17 Uhr

 

Was sich anhört wie ein Zusammenschluss Koffeinsüchtiger, ist eher eine Ode an den Kaffee und all seine Begleiterscheinungen. In einem kleinen Anbau der Alserkirche gelegen, legt man hier viel Wert auf Puristisches, Klein aber Oho trifft es hier sehr gut. Abseits von den alt ehrwürdigen Wiener Kaffeehäusern bekommt man hier in sympathischem Ambiente vor allem Klassiker, die hinsichtlich Kaffeeauswahl und Qualität seinesgleichen suchen. Zum Mitnehmen: passende Bücher und Kaffeezubehör für Hobby-Baristas.

 

 


Café Comet & Fürth Kaffee

Kirchengasse 44

1070 Wien

Di - Fr 8-18, Sa-So 10-17 Uhr

www.fuerthkaffee.at

 

In dieser Kaffeebar werden Kaffeespezialitäten selbst geröstet. Die Hausmischung gibt es immer, Single Origins wechseln wöchentlich und bieten wunderbare Abwechslung. Regelmäßig bietet man hier auch spannende Verkostungen an, zu denen auch spontan Vorbeikommende herzlich zum Mitmachen eingeladen sind.