Zeit für Weine, die man nicht jeden Tag trinkt

In Österreich selten zu bekommen ist der Passito di Montecalco aus Umbrien...

... große Sauternes (im Bild: Chateau Yquem) sind wahre Festtagsweine.

Seltene Gelegenheiten verlangen nach einem Wein, den man ebenfalls nicht alle Tage trinkt. Hier eine kleine Auswahl an Weintypen und –sorten, die gut zum Essen während der Feiertage passen.

 

Grüner Veltliner

 

Voluminöse Grüne Veltliner vom Wagram, aus dem Kamptal oder aus dem Weinviertel sind herrliche Essensbegleiter. Sie funktionieren zu Geflügel wie auch herzhaften Fischgerichten oder großen Braten. Weine zum Durchtrinken.

 

Süßweine

 

Zur Gänseleber gibt es wenig Besseres als Sauternes oder das heimische Äquivalent Trockenbeerenauslese aus dem Burgenland beziehungsweise Eiswein aus dem Weinviertel. Diese Weine passen auch wunderbar zu Käse, vornehmlich Blauschimmelkäse vom Charakter eines Fourme d’Ambert oder Roquefort.

 

Amarone

 

Schwere Weine aus Oberitalien als perfekte Begleiter zu geschmortem Fleisch oder als kräftige Ergänzung zu Käse oder Nussgebäck. Gute Amarones sind alleine schon vom Preis her als Weine zu seltenen Gelegenheiten qualifiziert.

 

Passito di Montefalco

 

Ähnlich dem Amarone wird auch der Passito di Montefalco aus auf Strohmatten getrockneten Rotweintrauben (Sorte: Sagrantino) gepresst. Aroma und Dichte kann man sich vorstellen. Sowohl zu Ostern als auch zu Weihnachten gilt dieser Wein in Umbrien und in Rom als perfekter Begleiter zu Braten von Rind, Lamm oder Geflügel.

 

Traminer

 

Ob aus der Süd- oder Oststeiermark, der Thermenregion oder aus dem Elsass. Traminer mit kleiner Restsüße und einem nicht zu niedrigen Volumen passen perfekt als Alternative zu Rotwein nicht nur zu Pasteten aller Art, sondern zu Braten vom Schwein oder Geflügel. Vornehmlich zu Gerichten, in denen Asien eine Rolle spielt, passt Traminer ganz hervorragend. Und warum nicht einmal zum Weihnachtskarpfen einen Traminer kredenzen?

 

Madeira

 

Perfekt zu Pasteten, Gänseleber, gereiftem Käse, aber auch zu Braten sind die Weine von der Insel, die ein beträchtliches Alter erreichen können, ohne an Reiz einzubüßen. Madeira ist neben Portwein oder Banyuls auch der perfekte Weinbegleiter zu Desserts aus Schokolade.

 

 Text: Alexander Rabl