Die besten Restaurants auf Mallorca

Tast



Simply Fosh



Es Molí d'en Bou



Lua



Finca Es Serral

Die frostigen Temperaturen des Winters machen nicht gerade viel Lust, nach draußen zu gehen. Den Weg zum Flughafen würde man allerdings trotzdem auf sich nehmen, um in wärmere Gefilde zu entfliehen. Mallorca wäre zum Beispiel ein guter Tipp, ein paar Sonnenstrahlen zu tanken. Denn die Insel hat alles, was das Herz begehrt: ein spannendes Nachtleben, schöne Strände und vor allem eine Restaurantszene, die sogar Barcelona oder Madrid Konkurrenz macht. Von typisch mallorquinischen Fischgerichten bis hin zu Fine Dining Optionen - das sind die Besten.

 

Tast

Avenida del Comte de Sallent 13

07003 Palma

Tel.: +34 971 10 15 40

Web: www.tast.com

 

Das Tast zählt zu den authentischsten Lokalen von ganz Palma, wenn man Pinchos (kleine Snacks, aufwendiger als Tapas) genießen will. In dem kleinen Restaurant ist immer viel los, man bestellt entweder ein Menü oder kann selbst von einem Buffet wählen. Carnivoren wie Vegetarier kommen hier auf ihre Kosten. Die Speisekarte reicht von Kabeljau mit Aioli-Honig über gebackenen Camembert bis hin zu Ochsenschwanz mit Zwiebeln.

 

Simply Fosh

Carrer de las Missoió 7

07003 Palma

Tel.: +34 971 71 76 11

Web: www. simplyfosh.com

 

Ein unvergleichliches Fine Dining-Erlebnis erwartet einen im Simply Fosh beim britischen Küchenchef Marc Fosh, der auf Mallorca ein schickes und modernes Restaurant eröffnet hat. Das Menü ändert sich je nach Saison – klar, denn Fosh bedient sich der regionalen Produkte frisch vom Markt. Kreationen wie geräucherte Aal-Tortellini mit Orange und Kaviar oder warme Foie Gras-Suppe mit marinierter Taube lassen einen mit Freuden wieder hier einkehren.

 

Es Molí d’en Bou

Protur Sa Coma Hotel

Calle Liles

Tel.: +34 971 56 96 63

Web: www.esmolidenbou.es

 

Fisch-Restaurants gibt es auf Mallorca wie Sand am Meer, doch mit dem Es Molí d’en Bou lässt sich keines davon vergleichen. Tomeu Caldentey will tiefe Einblicke in die Ursprünge der einheimischen Küche geben, nutzt dafür Produkte wie Meeresfrüchte und peppt diese mittels außergewöhnlicher Präsentation auf.

 

Santi Taura

Carrer Joan Carles 48

Tel.: +34 656 738 214

Web: www.restaurantsantitaura.com

 

Im Herzen der Insel hat Koch Santi Taura sein gleichnamiges Restaurant eröffnet und bietet dort kreative Speisen, die jedoch immer stark mit der mallorquinischen Tradition verbunden sind, ein Beispiel der Fusionsküche, die zurückgeht zur Einfachheit der Geschmäcker – und das sogar ohne, dass man dafür tief in die Tasche greifen muss. Das Degustationsmenü, das sich jede Woche ändert, gibt es bereits um € 40,-.

 

Clivia

Via Pollentia 7

Tel.: +34 971 53 36 35

 

Regelmäßig wird das Clivia in Pollenca zu einem der besten Restaurants auf der Ostseite der Insel gewählt. Die Fassade des alten Hauses und das weiße Interieur bilden einen abwechslungsreichen Kontrast. Auf der Speisekarte stehen eine gute Auswahl an frischen Fisch- und Fleischgerichten mit einem Hauch des Traditionellen. Das weiße Thunfisch-Tartar oder die Paella mit Hummer sind außergewöhnlich.

 

Casa Álvaro

Carrer de Vicarì Pastor 17

Tel.: +34 871 70 93 15

Web: www.casalvaro.com

 

In einer kleinen Seitenstraße nahe des Plaça Constitució, bringt das Casa Àlvaro mit seinen Gourmet-Tapas und köstlichen Paellas einiges an Inspiration in den historischen Teil der Stadt. Die Tapas von Chorizo über Patatas Bravas und Knoblauch-Garnelen in Weißweinsauce zählen zu den besten der Insel.

 

Es Guix

Urbanización Es Guix

Tel.: +34 971 51 70 92

Web: www.esguix.com

 

Die Umgebung des Es Guix ist einfach unschlagbar: mitten im Tramuntana-Gebirge, in der Nähe des Lluc Klosters und mit einem See aus natürlichem Bergwasser. Unter den angebotenen traditionellen Gerichten findet sich auch „arrós brut“, ein Reisgericht mit Huhn, Kaninchen und Wurst, frittierte Leber mit Gemüse oder mallorquinischer Mandelkuchen. Auch die Weinauswahl ist beachtlich.

 

Lua

Calle Santa Caterina d’Alexandría 1

Puerto de Sóller

Tel.: +34 971 63 47 45

Web: www.restaurantelua.es

 

Mit wunderbarem Blick auf den Hafen von Port de Sóller fühlt sich das Essen im Lua richtig speziell an. Frisch gefangener Fisch kommt sofort auf den Grill und wird mit verschiedenen Saucen serviert. Die Goldbrasse mit Orangen-Honig-Sauce ist exzellent, genauso wie die mit Garnelen und Seeteufel gefüllten Crêpes.

 

Finca Es Serral

Carretera Cala Torta Km. 5

Tel.: +34 971 83 53 36

Web: www.fincaesserral.com

 

Sebastian baut das Bio-Obst und Gemüse an und seine Frau Margarita verarbeitet es in der Küche zu traditionellen mallorquinischen Gerichten. Das Fleisch stammt von in der Umgebung gezüchteten Schweinen und Lämmern, aber auch für Vegetarier gibt es zahlreiche ansprechende Optionen.

 

El Celler

Calle Hospital 46

Tel.: +34 971 56 10 56

 

Restaurants in Wein- oder Olivenöl-Kellern, die sich auf mallorquinische Gerichte spezialisiert haben, sind vor allem in den kleinen Städten und Dörfern der Es Pla-Region im Inneren der Insel sehr beliebt. Eines davon ist das El Celler, das großartige Braten, Steaks und Lammkeulen im Holzkohle-Ofen grillt. Richtig rustikal und bodenständig, also nichts für all jene, die auf der Suche nach leichten Gerichten oder einer Fine Dining-Option sind.