Essen

Fische aus dem Salzkammergut und den Salzburger Seen



Beim Winkler am Wallersee gibt es Fische nach traditionsverbundener Manier.

30. August 2017


Schön langsam spricht es sich herum, dass die besten Fische, die man in Österreich kriegen kann, nicht die aus der Zucht sind, sondern die, die in den kalten und sauberen Seen des Salzkammerguts und der Salzburger Seen schwimmen. Hier ein paar Adressen, wo man diese Forellen, Reinanken und Saiblinge, aber auch Hechte und Riedlinge mit etwas Glück essen kann. Die Saisonen beziehungsweise Fangzeiten der wild gefangenen Fische variieren stark. Und der Frühherbst ist die beste Jahreszeit, um in Ruhe am Seeufer den Fisch von ebendort zu genießen.

 

Bootshaus, 16 von 20 Punkten

Klosterpl. 4, 4801 Traunkirchen

 

Hier wird mit Fischen und anderen Zutaten aus dem See gearbeitet, die man sonst nicht bekommt. Küchenchef Lukas Nagl hat kräftig an der Renaissance der Salzkammergutfische mitgewirkt und gezeigt, dass es viel mehr gibt als Reinanke und Saibling. Und dass es viel spannendere Methoden gibt, als diese bloß in Butter zu braten.

 

www.dastraunsee.at

 


Seehof, 14 von 20 Punkten

Auhof 1, 5311 Loibichl

 

Hier speist man bei gutem Wetter auf einer der schönsten Terrassen der Salzkammergutseen. Die Küche bietet eine beeindruckende Schau an Mondseefischen, von der Forelle bis Saibling und Reinanke, die mit guten Saucen und Gemüsen auf die Teller kommen.

 

www.seehof-mondsee.com

 


Winkler, 14 von 20 Punkten

Uferstraße 32, 5202 Neumarkt am Wallersee

 

Bis auf wenige Ausnahmen kommt jeder Fisch, der in diesem Familienbetrieb auf den Teller kommt, aus dem Wallersee, manchmal auch aus dem Mondsee oder dem Zeller See. Die Zander, Waller, Lachsforellen und Forellen werden so zubereitet, wie es seit fast 40 Jahren passiert. In Butter knusprig gebraten, perfekt. Der Salat dazu ist Kult, wie die nachfolgenden hauchdünnen Marillenpalatschinken.

 

www.winkler.at

 

 

Der Seehof, 14 von 20 Punkten

Hofmark 8, 5622 Goldegg

 

Sepp Schellhorns Küchencrew holt aus dem kleinen Moorsee vorm Haus jeden Tag Prachtexemplare, die ihr Leben in Freiheit verbringen durften. Die werden dann im Haus mal mehr, mal weniger kreativ zubereitet und schmecken köstlich.

 

www.derseehof.at

 

 

Gasthof Seewiese

Altausseer See

 

Kein Haubenrestaurant, mehr eine Ausflugshütte, ist der wunderschöne, aus dem letzten Bondfilm auch im Kino zu Ruhm gekommene Gasthof Seewiese. Hier serviert Besitzer Paul Koenig gebratene oder geräucherte Saiblinge aus dem Altausseersee, allerdings nur dann, wenn der Fang gut war.

 

www.jagdhaus-seewiese.com


Text: Alexander Rabl