Gault&Millau 2020: Die besten Familien-Hotels

Die besten Familienhotels, die Spiel, Spaß und Erholung für die gesamte Familie versprechen.


AMIAMO

Zell am See


Das Amiamo in Zell am See ist ein kleines, feines Hotel für Familien, direkt an der Skipiste und der Gondelbahn des Areitexpress. Geformt hat es die Gastgeberin selbst, Dagmar Hörl ist auch Architektin. Nachhaltigkeit ist für ihre Familie nicht nur ein Schlagwort. Sie haben eine Photovoltaikanlage, wer umweltfreundlich mit der Bahn anreist, bekommt einen Grünen Bonus auf den Zimmerpreis. Ihr Vier- Sterne-Inklusivservice umfasst unter anderem drei Pools und ein Spa, mehrsprachige Sieben-Tage- Betreuung plus Programm für Kids und Teenies, Lagerfeuer und umweltfreundliche Spielsachen.



DAS RIESER

Pertisau


Urlaub mit der ganzen Familie im Tiroler Pertisau? Aber gerne. Gabi und Ernst Rieser wissen, „kleine Dinge bedeuten das große Familienglück“. Das können gemeinsame Radtouren entlang des Achensees oder Familienwanderungen in die Karwendeltäler sein. Aber auch Exklusivspaß mit Gleichaltrigen beim Brotbacken oder im Biobadeteich, Canyoning, Stand-up-Paddeln oder in Bobos Kinderskischule. In ihrem Vier-Sterne-Superior-Hotel Das Rieser gibt es dazu ein Hallenund ein Freibad, Saunen, Hamam und ein Private Spa. Alpinlofts und Tiroler Küche.



DIE RIEDERALM

Leogang


Das Vier-Sterne-Plus-Hotel der Familie Herbst liegt am Einstieg zur Asitzbahn, am Fuße des Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn und des Bikeparks Leogang. Da gibt es für die Anfänger einen Kiddie Bikepark und für die Großen eine rasante Downhillstrecke. Beim Haus sind ein Erlebnisspielplatz mit Kinder-Verkehrspark und Minibergwerk, ein Game Room mit Bällebad und die Pinzgauer Wasserfestspiele – da kommen alle auf ihre Urlaubsrechnung. Auch auf der Erlebnisrutsche mit Zeitnehmung, im beheizten Outdoorpool, im Hallenbad oder im Thermal-Heilwasserpool. Entspannen kann man danach in der Panoramasauna oder im Kristall-Relax- Cube des Mountain Spas (Adults only). Und bei den kulinarischen Kreationen mit Fleisch aus der eigenen Landwirtschaft, regionalen Produkten und Tropfen aus dem Weinblick-Keller.



FAMILIENHOTEL DIE SEITENALM

Radstadt


Die „Kernfamilie Arnold“ besteht aus Hanni und Peter und ihren vier Töchtern. Doch Urlaub auf ihrer Seitenalm oberhalb von Radstadt zu machen, heißt, ein Teil ihrer großen Familie zu werden. Ihr Vier-Sterne-Almparadies liegt auf über 1100 Metern und hat eine Erlebniswelt an der frischen Luft mit Kletterturm, Gokart, Hexenhaus, Bogenschießplatz und Triorutsche im neuen Outdoor-Badeparadies. Wer es ruhiger mag, geht reiten oder zum Teich fischen. Die Arnolds heizen mit erneuerbarer Energie und mögen regionale Produkte. Tägliche Baby- und Kinderbetreuung.



FAMILIENRESORT ELLMAUHOF

Hinterglemm


Der Ellmauhof in Hinterglemm ist ein Paradies für Bauernhof- und Pferdefans, mit Haflingern, Ponys und einer eigenen Reitschule. Was die Kinder im großen Stall sehen, können sie im Minibauernhof mit echten Hühnern und Hasen selbst ausprobieren. Dazu gibt es einen alten Traktor zum Spielen und eine Almhütte als Dependance für die Kinderbetreuung. Im Vier-Sterne-Superior-Haus der Familie Schwabl sind außerdem ein Kleinkinderspielplatz und eine neue Softplayanlage, Frei- und Hallenbad, Saunen. Der Zauberclown kommt regelmäßig vorbei und – es gibt Schokomassagen. Babybetreuung ab vier Monaten.



GALTENBERG FAMILY & WELLNESS RESORT

Alpbach


Für die Kleinsten: Galti Kinderclub mit Softplayanlage und Trampolinpark. Für die Größeren: Kuhmelken und Gokartbahn, Ponyranch und E-Trial-Motorrad-Parcours. Und für die Teens: Hochseilgarten, Riesenreifenrutsche, „Voice of Galtenberg“ und „Galtenberg Fashion Show“. Familie Kostner bietet in ihrem Vier-Sterne-Plus-Hotel Galtenberg im Tiroler Alpbach Familyspaß für alle. Auch für die Eltern. Im 7Heaven Spa haben sie ihre himmlische Ruhe (weil erst ab 16 Jahren), abends speisen die Kids am Kinderbuffet im Club. Kinderbetreuung ab der ersten Lebenswoche.



HABACHKLAUSE

Bramberg am Wildkogel


In Bramberg am Wildkogel liegt das Vier-Sterne-Hotel Habachklause von Familie Maier. Sie hat eine eigene Fleischhauerei, eine zertifizierte Trinkwasserquelle und eine Landwirtschaft, in der die Kinder viel über Tiere lernen. Drei Generationen kümmern sich an sieben Tagen in der Woche um Windelflitzer und ältere Kinder. Diese reiten auf Ponys, rutschen über die Indoor-Softplayanlage und machen ihre eigene Naturkosmetik. Am Wildkogel düsen sie mit dem Mountaincart oder am Rutschenweg den Berg hinunter. Die Großen entspannen im Healing Hand Spa oder in einem der Pools.



HINTERTUXERHOF

Tux


Der Hintertuxerhof im Zillertal ist ein Familienhotel, in jeder Hinsicht. Familie Kofler bietet für Kinder ab zwei Jahren jeden Tag Betreuung. Es gibt einen Ganzjahres-Abenteuerbereich mit Seilbahn und Gokart, einen Wasserspielplatz, einen Platz zum Tennis-, Fußball- oder Badmintonspielen und Kurt, den Gletscherwurm-Panoramazug. Mit ihm geht es zur Playarena nach Tux oder zum Streichelzoo. Unter dem Drei-Sterne-Superior-Dach arbeiten drei Generationen am familienperfekten Urlaub der Gäste. Die bekommen außerdem ein Spa mit Dampfbad und Biokräutersauna sowie Essen aus der Region.



HOTEL BÄR

Serfaus


Ein Urlaubsort ohne Fahrzeuge – dafür mit einer Luftkissenschwebebahn? Jawohl! Das gibt es im Tiroler Serfaus. Die Dependance dazu? Das Vier-Sterne-Superior-Hotel Der Bär. Im Spieleparadies sind Babys und Kinder willkommen. Für alle unter sechs Jahren gibt es den Miniclub mit fünfst.ckiger Softplayanlage, ab sieben kann man beim Outdoor-Programm mitmachen. Außerdem im Haus von Familie Heymich: Kletter- und Turnhalle, Theater mit Showbühne, Speedrutsche, Freibad und Spa sowie Regionales in den Restaurants.



HOTEL BÖGLERHOF

Alpbach


Das Tiroler Bergdorf Alpbach ist für zwei Sachen bekannt: schöne Blumen und das gleichnamige Forum, bei dem ein Mal im Jahr aktuelle Zeitfragen diskutiert werden. Der Böglerhof von Familie Duftner ist eine gute Homebase für die ganze Familie. Auf dem Wochenprogramm des Vier-Sterne-S-Hauses: Minigolf- und Tischtennisturniere, Picknick an der Alpbacher Ache, im Sommer ein Almfrühstück auf ihrer Schafalm. Dazu Honigpeelings, Waldbaden, Weinverkostungen und Strudelbacken im Kids Club, ein Spa und eine Kapelle zum Danke-Sagen.



HOTEL BRENNSEEHOF

Feld am See


Der Brennseehof der Familie Palle ist nicht nur bei Sportlern sehr beliebt. Auch für den Nachwuchs ist mit einem Smiley-Spielhaus, der Riesenrutsche und mit dem Bobby-Car-Führerschein bestens gesorgt. So kann die Mama in der Birken-Lehmsauna und bei der Klangschalenmassage entspannen, während der Papa bei seiner Radtour durch das Gegendtal schwitzt. Noch mehr Sport? In der Ballspielhalle des Vier-Sterne-Superior-Hotels kann die ganze Familie Basketball, Tennis, Volleyball spielen, dazu gibt es Möglichkeiten zum Rodeln, Eislaufen oder Skifahren, beim Smiley-Windelkurs schon ab drei Jahren. Über einen Bademantelgang ist das Hotel mit der Wasserwelt verbunden. Dort locken beheizte Indoor- und Outdoorpools inklusive eigenem Hallenbad für Kinder und ein riesiges Strandbad mit Natursauna.



HOTEL CRISTALLO

Rennweg


Das Falkensteiner Hotel Cristallo liegt im Ski- und Wandergebiet Katschberg. Im Falky-Land werden Kinder ab drei Jahren gerne auch mehrsprachig betreut (Deutsch, Italienisch und Englisch). Mit ihren neuen Freunden erleben Minis und Maxis Piratentage und studieren Tänze ein, sie erkunden die Natur und reiten auf Ponys. Oder entdecken den neuen Funcourt und das Klettergerüst. Danach werden im Falky Spa ihre Muskeln durchgeknetet – damit sie gechillt zum Kinderbuffet schlendern und ihren entspannten Eltern, nach deren Wellnessbehandlung im Acquapura Spa, von ihrem Tag erzählen können. Vier Sterne und ein Plus mit Vollpension.



HOTEL OBERFORSTHOF

St. Johann im Pongau


„Wir sind neugierig, offen und innovativ“, sagt die Gastgeberfamilie Höllwart in ihrem Hotel Oberforsthof, die gerade ihr Pure Alp Spa neu konzipiert hat. Im Kidsspa gibt es für Kinder ab drei Jahren schöne Nägel und Massagen, für Teenies ab elf Kosmetik-Specials, für die Erwachsenen Yoga auf der Alm und Ayurveda-Anwendungen. Für die Kleinsten haben sie eine Babyecke inklusive Betreuung, für die Größeren tägliches Programm: Olympiade, Lagerfeuer, Erlebnisgarten mit Streichelzoo. Zusätzlich: Naturbadeteich und Feng-Shui-Garten.



HOTEL SEETAL

Kaltenbach/Zillertal


Kaltenbach im Zillertal, bei den Lechners. Ihr Vier-Sterne-Hotel Seetal hat für die ganze Familie etwas. Babyausstattung ab vier Monaten, Kletterturm, Reifenwasserrutsche, Cocktailkurs, Kindervollpension. Zum Plantschen geht es in den Infinitypool und den Naturbadeteich, dort ist auch die Teufelsauna für die Großen. Gemeinsam geschwitzt wird in der Textilsauna, im Kletterpark Zillertal-Kaltenbach ums Eck gibt es kostenlose Familien-Schnupperkurse. Der hoteleigene Bauernhof ist 20 Minuten entfernt: Er liefert frische Produkte für die Küche und Streicheleinheiten mit Zwerghasen und Ponys.



HOTEL SOMMERHOF

Gosau


Am Fuße des Dachsteins residiert die Familie Wallner in ihrem Sommerhof. Das Vier-Sterne-Hotel feiert gerade seinen 60. Geburtstag. Das Inklusivpaket umfasst Kinderbetreuung ab drei Jahren mit wechselndem Programm, unter anderem Fackelwanderung und Schnitzeljagd. Dazu haben sie Sitzsack-Kino, Boulderwand oder Billard und einen Spielplatz mit Klettergerüst und Slackline: Vom Pool aus haben die Eltern alles gut im Blick. In ihrer Jaga-Lounge gibt es Gutes von heimischen Bauern.



HOTEL STEINER

Obertauern


Thomas, Andrea, Maximilian und Jakob heißen die Mitglieder der Familie Steiner. Sie sind die Gastgeber im Hotel Steiner in Obertauern. Ihr Vier-Sterne-Superior-Haus liegt auf 1700 Metern, Kinder werden ab drei Jahren betreut. Damit sich die Kleinen richtig austoben können, ist das Kinderparadies mit Tischfußball, Rutschen und Bobby Car schallgedämpft. Für die Älteren gibt es in der Jugendlounge Kletterwand und Billardtisch, Biosauna, Tepidarium, Massagen und einen Fitnessraum. Das Late Night Spa ist nur für die Erwachsenen, die ganztägige All-inclusive-Küche für alle.



HOTEL UNTERSCHWARZACHHOF

Hinterglemm


Der Unterschwarzachhof bei Hinterglemm liegt direkt an der Skipiste und im Wanderparadies. Das Vier-Sterne-Plus-Haus der Hasenauers hat einen Biobauernhof und einen Streichelzoo mit Hasen und Ponys. Um die kann man sich als Patentante oder -onkel während des Urlaubs auch kümmern. Für Kinder (Club ab drei Jahren) gibt es Wellnesstage, Kurse zum Biobuttermachen, Übernachtungen auf der Alm, Lagerfeuer-Wanderungen oder Melkkurse. (Nicht nur) für die Erwachsenen ein Alpen Spa mit Freibad und Eier von freilaufenden Hühnern. Die Zimmer und Suiten sind neu. Plus: Selbstversorgerhütte, Luxuschalet.



KINDERHOTEL ALMHOF

Gerlos


Die Familie Kammerlander führt im Tiroler Gerlos das All-inclusive-Kinderhotel Almhof. Sie lassen Kinder gemeinsam mit Maskottchen Almi die Natur erleben – am Abenteuerspielplatz mit Wasserspiele-Bach, bei den Pferden und mit Kamerunschaf Lotti. In den Familien-Textilsaunen können sie sich aufheizen und danach in der Wasserwelt abkühlen: Der Wellnessturm mit Rooftop-Whirlpool oder Privat Spa ist den Erwachsenen vorbehalten. Kinderbetreuung gibt es im Vier-Sterne-Superior-Haus ab drei Monaten, als kulinarische Wahlmöglichkeit die „Grüne Haube“-Naturküche.



KINDERHOTEL BUCHAU

Maurach am Achensee


Wenn aus der Not eine Tugend wird: Weil die Riesers auf Reisen mit ihren Kindern gute Betreuung und entsprechendes Programm oftmals vermissten, gründeten sie vor vier Jahrzehnten ihr eigenes Haus: das Kinderhotel Buchau in Eben am Achensee. In ihrem Vier-Sterne-Plus-Hotel bieten sie sechs Tage pro Woche Babybetreuung, Kinderprogramm gibt es die ganze Woche. Dazu draußen eine Erlebniswelt mit Hochseilgarten und Reithalle und eine drinnen mit Theaterbühne und Boulderhalle. Es gibt einen Zwergenpool und Saunen, einen Privatstrand am See und ein Hallenbad. Essen und Getränke inklusive.



MOUNTAIN RESORT FEUERBERG

Bodensdorf


Der Feuerberg der Familie Berger liegt in der Poleposition auf der Gerlitzen, mit Blick bis zu den Karnischen Alpen. Das Vier-Sterne-Bergdörfchen hat Chalets, Suiten, Zimmer und eine Freizeitalm. Da kann man Bogen schießen und auf Bäume klettern, im Kinderhaus tanzen und kreativ sein. Es gibt eine große Badewelt mit Naturbadesee, mehreren Wasserflächen und ein Silent Spa plus Infinitypool für alle ab 14 Jahren. Im neuen Badehaus befindet sich der Wellnessbereich, Hallenbad, Skypool und ein Bad für die Kinder mit einer dreigeschoßigen Rutsche. Die Jugend hat im Mountain Resort ein eigenes Loft inklusive Airhockey und Billardtisch, es gibt eine Sport- und Kletterhalle. In den Restaurants bekommt man Gerichte von regionalen Biobauern und Weine aus der neuen Vinothek.



PICHLMAYRGUT

Pichl/Ennstal


Schladming, vier Sterne, ein Hoteldorf. Das Pichlmayrgut von Familie Steiner besteht aus mehreren Gebäuden: im Zentrum der Dorfplatz, rundherum die Häuser. Da gibt es viele Möglichkeiten zum Auskundschaften. Naturlehrpfad, Indianertag, Biobauernhof mit Meerschweinchen, Schafen, Ponys. Einen Kinderspielplatz und ein Sportcenter mit Tennishalle und Squashcourts, Kegelbahn, Fußball- und Volleyballfeld. Mom und Dad ziehen sich in den Badesee und ins Spa zurück. Gemeinsamer Treffpunkt ist später das Restaurant mit viel Biologischem und Fleisch aus eigener Erzeugung. Kinderbetreuung ab vier.



POST FAMILY RESORT

Unken


Herz und Tradition, das ist die Philosophie der Familie Unseld und ihres Post Family Resorts. In ihrem Vier-Sterne-Superior-Haus im salzburgischen Unken gibt es für alle Altersgruppen einen Club. Babys ab dem siebten Lebenstag haben ihren eigenen Baby Club, Kinder bis zehn Jahre besuchen den Streichelzoo und pritscheln am Wasser-Matschplatz. Für Teenies haben die Unselds Poolpartys, Lagerfeuer oder Reiten im Angebot. Und die ganz Großen? Die entspannen bei Yoga, in der Haustherme oder im Naturbadeteich und freuen sich auf das regionale Abendmenü.



PURADIES

Leogang


Das Puradies, ein Paradies für Familien? Die Vier-Sterne-Plus-Urlaubswelt der Madreiters liegt auf einem Sonnenplateau in Leogang und schaut aus wie ein kleines Designdorf. Es besteht aus Chalets und Suiten, einem Biobauernhof und einem ökologischen Garten ohne Pestizide und Torf, dafür mit glücklichen Bienen. Die Kinder holen ihre Frühstückseier eigenhändig aus dem Nest und merken im Naturbadeteich, dass es auch ohne Chlor geht. Sie entdecken den Spielraum und, dass selbst angebautes Obst und Biofleisch besser schmecken als das vom Supermarkt. Plus: Badehaus ab 16 Jahren, Gourmetrestaurant, imposante Bar.



REITERS FINEST FAMILYHOTEL

Bad Tatzmannsdorf


Wie wäre ein Familienurlaub mit Momente-Sammeln? Am Lagerfeuer und beim Hip-Hoppen, im Streichelzoo oder im Wasserspielpark? Im Lipizzanergestüt und am Kasimir Court, wo Kinder und Eltern gemeinsam abschlagen, sowieso. Das Reiters Finest Familyhotel in Bad Tatzmannsdorf liegt direkt neben dem 27-Loch-Golfplatz, im All-inclusive-Programm des Vier-Sterne-Superior-Hotels ist (fast) alles dabei. Tägliche Kinderbetreuung ab dem sechsten Monat, ganztägig pflanzliche Küche, ab 17 Uhr auch der Aperitif für die Großen. Plus: Wasserbüffel, Livemusik, Hundewiese.



SONNENBURG

Lech am Arlberg


Fünf-Sterne-Urlaub am Arlberg gibt es bei Familie Hoch. Ihre Sonnenburg auf 1750 Metern war in den 1960er-Jahren in Oberlech das erste Haus mit Pool, heute gibt es eine Wellnesswelt für die ganze Familie. Mit Panoramabad und Tages-Familiensauna, die sich danach in ein exklusives Schwitzbad für Damen verwandelt, speziellen Massagen für die Großen, Teenies und die Kiddies. In der Oase im Untergeschoß können Gäste ab 14 Jahren unter anderem im Heukraxenbad entspannen und sich in der Nebelgrotte abkühlen, ihre kleinen Geschwister amüsieren sich inzwischen im Miniclub. Alle zusammen freuen sich dann auf den Literatursalon, bei dem regelmäßig Bücher und ihre Autoren vorgestellt werden. 100 Meter vom Stammhaus entfernt ist das Vier-Sterne-S-Landhaus mit noch mehr Ruhe. Plus: Bücherkiste in jedem Zimmer, österreichisch-alpine Küche.



ÜBERGOSSENE ALM RESORT

Dienten


In der Übergossenen Alm von Familie Burgschwaiger im Salzburger Land möchte man am liebsten Kind sein. Da kann man ungeniert Staudamm bauen, Flipper spielen und das Steckerlbrot beim Lagerfeuer backen. Aber auch in Ruhe im Schwimmbiotop gleiten. Sollte das zu klein werden, wechselt man in den gerade umgebauten, größeren Almsee und schwingt sich in ein Boot. Die Eltern bleiben vier-Sterne-plus-like unter den Sonnensegeln im Garten oder im Saunadörfl und lassen sich erst beim regionalen Abendmenü wieder blicken. Ab drei Jahren gibt es Kinderbetreuung und eine angeschlossene Skischule.