Gault&Millau 2020: Die besten Seminar-Hotels

Die besten Seminarhotels, die sich durch ihre flexibel gestaltbaren Räumlichkeiten und erstklassige Ausstattung auszeichnen.


ARCOTEL KAISERWASSER

Wien


Wer das Wasser vor der Hoteltüre hat, ist klar im Vorteil. Ein Blick aus den großen Fenstern des Arcotel Kaiserwasser-Hotels nahe dem Grünerholungsgebiet rund um die Alte Donau beruhigt den Puls. Das Vier-Sterne-Superior-Haus gegenüber der Wiener UNO-City hat 282 Zimmer, darunter fünf Business Apartments für bis zu 16 Personen. Dazu zehn flexible Seminarräume, Flipchart, Beamer, Pinnwand sowieso plus Extras. Und Teambuilding-Events: Streitwagenrennen und Real Life Mario Kart Battle. Außerdem: Dinner in the Dark, Restaurant Uno, Kräutersauna.



BERGHOTEL TULBINGERKOGEL

Tulbingerkogel


Das Berghotel Tulbingerkogel ist gerade so weit weg von Wien, dass es für ein Tagesseminar trotzdem nah genug ist. Damit es dort so lebenswert bleibt, wie es ist, verwendet die Gastgeberfamilie Bläuel bevorzugt erneuerbare Energie, begrenzt den Wasserverbrauch durch wassersparende Armaturen und die Abfallmenge durch den Einkauf von Mehrweggebinden. In der Haubenküche kocht sie mit Gemüse und Kräutern aus dem Hausgarten, Wild und Pilze kommen aus den umliegenden Wäldern, das Fleisch aus heimischer Tierhaltung. Insgesamt 700 Quadratmeter Tagungs- und Seminarfläche stehen im Haus zur Verfügung. Es gibt neun Seminarräume für bis zu 200 Personen und ein neues Spa mit Terrassenpool und Gegenstromanlagen. Dazu Kristalldampfbad, Waldsauna, Fitnessraum, Solarium und 41 Zimmer.



DAS TRIEST

Wien


Es war das erste Designhotel in Wien und hat vor Kurzem ein zusätzliches Gebäude mit modularem Konferenzbereich, das Bistro Porto und neue Zimmer bekommen: Das Triest. Meetings und Events kann man jetzt im Freihausviertel in drei Räumen im Erdgeschoß mit Zugang in den Olivenbaumgarten abhalten. Oder in einem der drei neuen Räume im oberen Stockwerk für bis zu 150 Personen – und von der Dachterrasse den Stephansdom begutachten. Später im Haubenrestaurant Collio abendessen und im Porto im Angesicht von Bruschette und Tiramisu italienisches Lebensgefühl aufsaugen. 120 Zimmer, teilweise mit Garten oder Terrasse.



DER KNAPPENHOF

Reichenau an der Rax


Am Fuße der Rax liegt das Vier-Sterne-Hotel Knappenhof. Das Sommerfrischeparadies in Reichenau ist nur eine Stunde von Wien entfernt und bietet Teambuilding-Aktivitäten eine spektakuläre Naturkulisse. Mit Erlebnispädagogen geht es hinauf auf den Berg, auf Wunsch kommt ein erfahrener Coach mit, der das Erlebte konzeptionell umsetzt. Der Seminarraum hat Zugang ins Freie und ist mit modernem Gerät ausgestattet. Danach relaxt man in Sauna und Dampfbad. Es werden auch Massagen geboten. Zu den örtlichen Festspielen ist es nicht weit und die Anreise ist dank hauseigenem Shuttleservice unkompliziert. Die Küche agiert ambitioniert und seit Jahren auf Haubenniveau.



GARTEN-HOTEL OCHENSBERGER

St. Ruprecht an der Raab


Ein riesengroßer Garten, fünf Seminarräume für bis zu 150 Personen, vier Sterne. Das sind die Eckdaten des Hotels Ochensberger im oststeirischen St. Ruprecht an der Raab. Umweltschutz ist im 63-Zimmer-Haus ein wichtiges Thema. Beim Kauf von Produkten für die Ochensberger’sche Kochwerkstatt werden Abfälle vermieden und Regionales bevorzugt. Geputzt wird mit umweltfreundlichen Reinigungsmitteln, es gibt einen Naturschwimmteich. Dazu eine (adults only) Waldsauna und die neue Gärtnerei, die Restaurant, Bar und Conceptstore gleichzeitig ist. Plus: neue Weinbar-Lounge, Erlebnisbuilding, Traktorgaudi.



HOTEL ALTES KLOSTER

Hainburg an der Donau


Eine Auszeit vom Geschäftsalltag bietet das Alte Kloster in Hainburg. Im historischen Gebäude aus dem 17. Jahrhundert befinden sich 52 Zimmer und drei Tagungsräume mit jeweils 90 Quadratmetern für bis zu 80 Personen. Unter dem Kreuzgewölbe des Vier-Sterne-Hotels sind außerdem das Silentium mit Dampfbad, Infrarotkabine und Sauna und ein Restaurant mit regionalem Einschlag. Schließlich lautet das sinnenfrohe Motto „gastronomische Kultur, Braukunst und Weinbau gehören zu dem Überlieferungsschatz klösterlicher Lebensfreude“.



HOTEL AMMERHAUSER

Anthering


Vier Sterne für ein Seminar bietet das Hotel Ammerhauser in Anthering bei Salzburg. Die persönliche Betreuung durch die Familie ist inkludiert, zur Grundausstattung jedes der sechs Seminarräume gehören Pinnwände, Flipchart und Beamer, Stifte und Papier. Nach dem Ideen-Spinnen kann man sich auf der 22 Meter langen Carrera-Autobahn matchen oder im Vitalbereich mit Dampfbad und Sauna, Fitnessraum und Solarium entspannen. Dazu hat das Ammerhauser einen Gastgarten, drei Restaurants, 55 Zimmer und Oldtimer-Strecken vor der Hoteltür.



HOTEL GASTHOF KRONE

Hittisau


Auf der Suche nach einem Raum für Kreative, Karitative oder andere Künstler und Kaufleute? Gefunden, im Hotel Gasthof Krone im Bregenzerwald. Er ist 70 Quadratmeter groß, hat Platz für bis zu 25 Personen und passt sich mit einer flexiblen Wand allen Tagungseventualitäten an. Dazu offeriert die Kronenfamilie leichte Seminarküche und starken Espresso, einen Spaziergang mit Hausphilosoph Peter Natter, ein Pingpongmatch oder einen Lauf über glühende Kohlen. Es gibt ein neues Schwitzhaus im Garten, der Weinkeller ist auch neu. Und 27 Zimmer mit Holzmöbeln von heimischen Handwerkern.



HOTEL INNSBRUCK

Innsbruck


200 Meter vom Goldenen Dachl entfernt liegt das Hotel Innsbruck: vier Sterne im Zentrum der Stadt. In der Hauptstadt der Alpen kann man bei einem Meeting in kleinem Rahmen tagen, bei einem Seminar, einem Arbeitsfrühstück. Das Haus hat vier Seminarräume von 15 bis 100 Quadratmeter, der kleinste ist für bis zu sieben Personen und auf Wunsch diskret über einen separaten Eingang zugänglich. Pause macht man im Business-Wohnzimmer, für das Team-Workout am Inn liegen Nordic-Walking-Stöcke an der Rezeption bereit. Außerdem mitgeliefert werden persönliche Betreuung, Schreibunterlagen, heimisches Quellwasser und vergünstigte Parktickets in der Altstadtgarage ums Eck. Für alle, die einen Extraschub an Motivation brauchen, gibt es einen Wellnessbereich mit Pool und Saunen. Dachterrasse, Bar mit Klaviermusik und regionales Essen.



HOTEL KITZHOF

Kitzbühel


Am Stadtpark, fünf Gehminuten vom Kitzbüheler Zentrum entfernt, liegt das Hotel Kitzhof. Die Streif ist in Sichtweite, der Rahmen für größere Meetings mit 168 Zimmern gegeben. Das Vier-Sterne-Superior-Haus hat fünf Tagungsräume – vier davon führen in den Garten –, die kombinierbaren „Kitzbüheler Alpen“ sind für bis zu 250 Personen und haben schalldichte Trennwände. Zusätzlich gibt es vier Besprechungsräume für kleinere Treffen, Grund- und Zusatzausstattung überall vorhanden. Im Kitz Spa sind Indoorpool, Saunen und Granderwasser. Plus: fünf Restaurants, Vinothek.



HOTEL MARIENHOF

Reichenau an der Rax


Wo früher Künstler im Garten philosophierten und der „Benimm“ nicht ganz so streng ausgelegt wurde, werden auch heute noch Standpunkte diskutiert und Ideen gesponnen. Zum Gedanken-Auslüften stehen neun Seminarräume von 29 bis 112 Quadratmeter zur Verfügung, drei davon können zu einem eigenen Trakt mit Zugang zum schattigen Mariengarten verbunden werden. Auslüften geht auch wunderbar auf einer Wandertour, im Hallenbad oder in einer der Schwitzkabinen des Vier-Sterne-Hotels. Dazu passend setzt die Küche auf hochwertige Gerichte mit regionalen Produkten.



HOTEL NATIONALPARK

Illmitz


Das Hotel Nationalpark in Illmitz hat 45 Zimmer, eine Wein- und Cocktailbar, ein gemütliches Kaminzimmer, einen Billardraum sowie einen Wellnessbereich. Dort befindet sich nicht nur ein Außenpool, sondern auch eine Sauna mit Blick auf die Weingärten. Das Haus im Naturparadies Seewinkel hat sechs Seminarräume, die teilweise miteinander kombiniert werden und dann auf 240 Quadratmetern für mehr als 200 Personen Platz bieten. Neben den regulären Doppelzimmern gibt es noch Junior Suiten und Apartments, die von den Wiener Werkstätten möbliert wurden.



HOTEL WIRTSHAUS POST

St. Johann in Tirol


Sigrid und Maximilian Blumschein führen das Hotel Wirtshaus Post in St. Johann in Tirol. Vor dem Bergpanorama der Kitzbüheler Alpen bieten sie Veranstaltungen mit Tiroler Charme und einen Raum mit 166 Quadratmetern. Der kann mit mobilen Trennwänden in zwei Einheiten geteilt werden. Immer dabei: Beamer auf Leinwand, Flipchart oder Mikrofon. In ihrem Vier-Sterne-Hotel haben sie außerdem den Postmarkt, das ist ein Genussladen mit regionalen Produkten vom Brunnhof, Nudeln, Schnäpsen, Küchenutensilien und Geschenken zum Mitnehmen. Der Markt bildet auch den Rahmen für die Lebensmittelrallye mit Blindverkostung. Außerdem auf dem Rahmenprogramm – Escape the Hotel: Dabei hat das Team eine Stunde Zeit, knifflige Rätsel zu lösen und den Seminarraum erfolgreich zu verlassen. Um dann in der Sauna oder im Dampfbad zu relaxen und beim Grillabend den Post-Mule mit Zirbenschnaps zu probieren.



HOTEL-RESTAURANT STARIBACHER

Kaindorf an der Sulm


Das Vier-Sterne-Hotel Staribacher steht in Leibnitz. Das 41-Zimmer-Hotel liegt in den Weinbergen der Südsteiermark. Es hat drei Seminarräume von 35 bis 80 Quadratmeter, darunter eine Business-Suite für Besprechungen mit maximal vier Personen. Es gibt eine Waldlounge für Gruppenaktivitäten im Freien, vier Restauranträume und einen großen Tisch für bis zu zehn Personen: Dort werden saisonale Gourmetmenüs aus der Haubenküche serviert. Dazu Pool, Sauna und Dampfbad, das Vinoble Day Spa ist fünf Fahrminuten entfernt.



MAIERS OSTSTEIRISCHER HOF

Söchau


Im steirischen Thermenland befindet sich der Oststeirische Hof der Maiers. Er schaut aus wie ein Hoteldorf, im Innenhof stehen Skulpturen von Casanova. Außerdem im Garten: Terrasse, Pool und Rosenpavillon. Es gibt sieben Seminarräume mit Videobeamer, Soundanlage oder Mikrofon – der größte fasst bis zu 180 Personen – und zwei Clubräume für Arbeitsgruppen. Zum Entspannen ein Beduinenzelt, Tepidarium oder Indoorpool und Regionales aus der Küche. Auf der großen Seminarwiese ist viel Platz für das Outdoorprogramm und zum Teambuilden. 60 Zimmer.



MAXX HOTEL WIEN

Wien


Aus dem einzigen Hotel der Falkensteiner-Gruppe in Wien wurde das Maxx by Steigenberger. Fast alles ist so geblieben, wie es vorher war. Im Margaretner Haus zwischen Westbahnhof und Innenstadt gibt es 195 Zimmer und vier helle Tagungsräume, die teilweise zusammengeschlossen werden können und bis zu 160 Personen fassen. Moderne Veranstaltungstechnik und Klimaanlage sind vorhanden. Dazu ein Spa mit Saunen, Fitnessbereich und Sonnenterrasse sowie das Restaurant Danhauser mit Mediterranem und Alt-Wiener Küche und die Lobbybar Nepomuk.



MELIÁ VIENNA

Wien


Der DC Tower in Wien Donaustadt ist das höchste Gebäude in Österreich. Hinter der dunklen Wasserfallfassade liegt 220 Meter über der Stadt das Meliá Vienna. Es beherbergt eine große Auswahl an Veranstaltungsflächen, neun flexible Meetingräume inklusive moderner Technologie und professionellen Personals und 253 Zimmer. The-Level-Zimmer haben einen 24-Stunden-Zimmerservice und Zugang zur The- Level-Lounge im 57. Stock. Dort sind auch das 57 Restaurant und die 57 Lounge mit Livemusik zum Sundowner. Gefrühstückt wird in der Flow Bar im Erdgeschoß.



REFUGIUM HOCHSTRASS

Stössing


Früher war das Refugium Hochstrass ein Kloster, heute ist es ein Rückzugsort für Ruhesuchende. Hier finden aber auch regelmäßig Workshops statt. Der Entschleunigungsprozess startet schon bei der Anreise, wenn man durch die Wälder fährt. Mit großen Fenstern und Weitblick auf den Wienerwald fällt das Denken in einem der sechs gut ausgestatteten Seminarräume leicht. Die Wiesen rund ums Haus eignen sich als Nebenschauplätze für Bewegungseinheiten. Auf dem Rahmenprogramm stehen auch Führungskräfteschulungen mit Noriker-Pferden oder Trommelspielen, regionales Essen, Kräuter- und Gemüsegarten.



RENAISSANCE WIEN HOTEL

Wien


Acht Veranstaltungsräume, vier Break out Rooms, Schloss Schönbrunn in Reichweite. Das Renaissance Wien Hotel ist für Meetings aller Art gerüstet. Via mobilem Checkin kann man schon vor dem Aufenthalt einchecken, es gibt transportable Bühnen, Mikrofone, der größte Raum hat 190 Quadratmeter. Zum Auspowern steigt man danach im Fitnesscenter auf eines der Herz-Kreislauf-Geräte und schwitzt in der Sauna. In der Wunderkammer bekommt man österreichisch-französisch-türkische Küche und amerikanisches Frühstück à la Marriott. 305 Zimmer.



RETTER SEMINAR HOTEL BIO RESTAURANT

Pöllauberg


Grün tagt man bei Familie Retter im oststeirischen Hügelland. Die 20 Seminarräume ihres Vier-Sterne-Hotels am Pöllauberg sind mit CO2-Fühlern ausgestattet und sichern permanente Frischluftzufuhr, aus den Steckdosen kommt Ökostrom. Die Gärten werden mit Regenwasser bewässert, damit spülen sie auch die Toiletten. Zum Trinken gibt es Quellwasser, aus dem Haubenrestaurant kommen biozertifizierte, regionale Nahrungsmittel, etwa Murbodner Biorind. Es gibt einen Pavillon im Seminargarten sowie Aktiv- und Führungskr.fte-Programme mit Seifenkistenrennen, Eisenstangenbiegen oder Scherbenlauf. Im riesigen Obstgarten stehen Streuobstbäume, dort finden viele Bienen ihren natürlichen Lebensraum. Im Park sind eine Saunalandschaft und ein Naturschwimmteich, dazu gibt es Innen- und Außenpool und 116 Zimmer. Neu ist das BioGut mit Bäckerei, in dem unter anderem Biobrände hergestellt werden.



SATTLERWIRT

Ebbs


Der Sattlerwirt bei Kufstein: Tiroler Wirtshaus, Hotel, Tagungslocation. Sein Vier- Sterne-Service umfasst einen teilbaren 145 Quadratmeter großen Seminarraum und einen weiteren, 70 Quadratmeter großen Raum mit kleiner Dachterrasse. Inklusive Grundausstattung und Goodies wie Moderationskoffer, Müsliriegel, Äpfel, Tiroler Küche auf den Tellern, „xunde Kaffeepausen“ und ein zubuchbares Rahmenprogramm mit Gehirnjogging oder Kräuterhexenwissen. Zum Entspannen gibt es ein Spa mit Finnsauna und Sole-Dampfbad, Infrarotkabine und Kneippbecken und Zugang zum Garten. Und vier neue barrierefreie Zimmer.



SEMINAR- UND EVENTHOTEL KRAINERHÜTTE

Baden bei Wien


Die Krainerhütte in Baden heißt zwar so, ist aber alles andere als eine einfache Unterkunft. Tatsächlich ist sie ein Vier-Sterne-Hotel im idyllischen Helenental und von einem 50.000 Quadratmeter großen Park mit zahlreichen Kraftplätzen umgeben. Da sind ein Balanciergarten, auf dem das Team lernt, gemeinsam Aufgaben zu lösen, und ein Barfußweg am Wasser. Es gibt sogar einen Adlerhorst. Dazu noch Gruppenarbeitsflächen am Bach oder im Pavillon, wo man den Gedanken freien Lauf lassen kann. Indoor hat die Krainerhütte zwölf Seminarräume und bodenständige Küche, die auch laktose- und glutenfrei genießende Gäste überzeugt.



SEMINAR-PARK-HOTEL HIRSCHWANG

Reichenau an der Rax


Beim Besuch eines Seminars im Seminar-Park-Hotel Hirschwang gibt es einen drei Hektar großen Park und das Bergpanorama der Rax-Schneeberg-Region kostenlos dazu. Das Vier-Sterne-Haus in Reichenau hat 75 Zimmer und neun Seminarräume, darunter sind ein Besprechungszimmer mit 35 und ein Konferenzsaal mit 250 Quadratmetern. Im Park lockt ein Hochseilgarten, Team-Building-Aktivitäten gibt es auch bei einer Segway-Tour, einer Flußquerung, am Adventure Trail oder einer Wanderung auf dem Raxplateau. Tief entspannen kann man auf vibrierenden Andullationsliegen und in den Saunen. Kulinarisch genossen wird im Raxblick Stüberl oder in der Brasserie.



SPA HOTEL BRÜNDL

Bad Leonfelden


Ein Seminar in der Nähe von Linz und trotzdem im Grünen – auf ins Mühlviertel, ins Spa Hotel Bründl nach Bad Leonfelden! Der oberösterreichische Ort ist wegen seiner Kneippanwendungen und -kuren beliebt, das Vier-Sterne-Haus unter anderem wegen seines Tagungsangebotes. Es hat einen Konferenzraum mit 186 Quadratmetern für bis zu 150 Personen und fünf flexible Seminarräume, hell und barrierefrei. Extras wie kreative Pausenverpflegung oder individuelle Betreuung sind selbstverständlich. Beim Fördern des Teamgeistes und zum Kopfauslüften unterstützt das Bründl mit Wassertreten im Kneippgarten, Paddeltouren auf der Moldau, Schnapsverkostungen, Waldluftbaden oder Kochworkshops. Plus: bodenständige Küche, Saunen und Hallenbad, 88 Zimmer.



VORTUNA GESUNDHEITSRESORT

Bad Leonfelden


Aus dem ehemaligen Kurhaus Bad Leonfelden wurde das Vortuna Gesundheitsresort. Das oberösterreichische Haus ist ein Hybrid aus Hotel und Gesundheitszentrum mit hoher medizinischer Kompetenz. Abgesehen vom Diskutieren in einem der vier Schulungsräume oder in einer kombinierten Variante kann man im Rahmen von Seminaren gemeinsam Bier brauen und raften, Moor- und Kneipptherapien machen oder sich im neuen Kur- und Bewegungspark am Rande des Moorwaldes beim Yoga verbiegen und waldbaden. Plus: Hallenbad, Saunen, Kräutergarten. 158 Zimmer.



WESENUFER HOTEL & SEMINARKULTUR AN DER DONAU

Wesenufer


In Waldkirchen am Wesen im oberösterreichischen Donautal findet man das Hotel Wesenufer. Es ist das erste Hotel Österreichs, das aktive Sozialarbeit auf hohem Dienstleistungsniveau leistet und Menschen mit psychischer Beeinträchtigung und sozial Benachteiligten in allen Bereichen des Hauses eine Aufgabe gibt. Es liegt am beruhigenden Wasser und hat acht Tagungsräume, fünf davon klimatisiert, mit der üblichen Grundausstattung und Extras auf Anfrage, etwa einer Theaterbühne. Auf dem potenziellen Rahmenprogramm stehen Bogenschießen, Riesenwuzzler oder Zillenfahrt, es gibt 49 Zimmer.