Essen

Unsere Lieblingsadressen abseits der Hitze der Städte



Restaurant Saag in Techelsdorf, wo Hubert Wallner kocht: Eine der coolsten Adressen am Wörthersee.

1. August 2017


Die Wettervorhersage verheißt wieder Hitze? Dann zieht es die Städter auf das Land, wo wenigstens die Abende Erfrischung bieten. Hier ein paar Adressen, wo man die Zeit der 35 Grad überleben kann.

 

Saag, 17 von 20 Punkten

Saag 11, 9212 Gemeinde Techelsberg am Wörther See, 

 

Der schönste, beste und meistgefragte Ort am Wörthersee. Hubert Wallners Küche lässt sich wenige Luftmeter vom Wasser am besten genießen. Im Sommer der ideale Ort für Champagner, Kaviar und Wallners Interpretation der Kasnudel.

 

www.saag-ja.at

 

 

Seehotel am Grundlsee, ohne Bewertung

Mosern 22, 8993 Grundlsee, Österreich

 

Das von Dietrich Mateschitz übernommene und damit neu bespielte Hotel Grundlsee wartet am Seeufer mit einer raffinierten Küche auf, wie man sie im steirischen Salzkammergut nicht vermuten würde.

 

www.seehotelgrundlsee.at

 

Der Seehof, 14 von 20 Punkten

Hofmark 8, 5622 Goldegg, Österreich

 

Wunderbarer Fluchtpunkt für hitzemüde Salzburger ist das von Susi und Sepp Schellhorn betriebene Hotel (Gault&Millau Hotel des Jahres 2017), in dem eine puristisch-regionale Küche mit Anspruch serviert wird. Eine der schönsten Locations Österreichs.

 

www.derseehof.at

 

 

Alexander im Hotel Lamark, 18 von 20 Punkten

Hochfügen 34, 6264 Fügenberg, Österreich

 

Alexander Fankhauser öffnet das Hotel Lamark zum ersten Mal seit Jahren wieder für Sommergäste. Gegen Vereinbarung kann man auch im Haubenrestaurant Alexander essen. So heiß kann es im Tiroler Unterland nicht sein, dass es hier auf der Terrasse mitten in den Bergen nicht erfrischend angenehme Sommerabende gäbe.

 

www.lamark.at

 

 

Winterstellgut, 14 von 20 Punkten

Braunötzhof 4, 5524 Annaberg im Lammertal, Österreich

 

Hinaus in die Bergwelt des Lammertals. Hier findet der Salzburger in perfekt gestylter ländlicher Kulisse mit hinreißendem Panorama eine gute gemachte, der Gegend angepasste Küche. Wildgerichte und Kaiserschmarrn vom Feinsten.

 

www.winterstellgut.at

 

 

Hotel Tristacher See, 14 von 20 Punkten

Tristacher See 1, 9908 Amlach, Österreich

 

Die Familie Kreuzer betreibt das Hotel, welches direkt neben dem ebenso dunklen wie erfrischend kühlen See liegt, mit Liebe zum Metier. Bevor man sich zum Nachtisch Crêpes Suzette flambieren lässt, gibt es Fische von den Teichen hinter dem Haus.

 

www.parkhotel-tristachersee.at

 

 

Eckel, 14 von 20 Punkten

Sieveringer Str. 46, 1190 Wien, Österreich

 

Der Garten des legendären Sieveringer Restaurants ist ebenso gut gebucht wie eine Garantie, in Wien nicht vor betonisierter Hitze sterben zu müssen. Dazu kaltes Rindfleisch und Flusskrebse mit Dill.

 

www.restauranteckel.at

 

 

Heurigenhof Bründlmayer, 16 von 20 Punkten

Walterstraße 14, 3550 Langenlois, Österreich

 

Nach einem Bad im kühlen Kamp ist eine Flasche Bründlmayer im Hof des wunderbaren Heurigen nicht die schlechteste Idee. Ob man dazu Backhendl oder mehrgängige Menüs nimmt - dieser Heuriger ist in mancherlei Hinsicht ein Feinschmecker-Restaurant.

 

www.heurigenhof.at


Text: Alexander Rabl