Gasthof Holzer

14/20
 
Website

Chef

Thomas Schäffer

Sie waren im Gasthof Holzer? Teilen Sie doch Ihre Erfahrung mit uns ...

Besucher Bewertung

5.0 / 5
gulogulo
veröffentlicht am 08/06/2019 5.0 / 5

Letzteres betreffend wurde dieser sehr einladend mit stilechten Gartentischen und Sesseln erneuert. Sehr einladend wirkt am Abend der vom Inneren der Baumkrone bestrahlte Lindenbaum vorm Haus. Zu sechst angekommen nahmen wir ein Gösser Zwickl, obgleich uns mehrere Aperitifs angeboten wurden. Wir delektierten uns an der "Steakkarte". Meine Tochter ein "Ladysteak" 180g-Filet medium-rare. Perfekt gegrillt mit leichtem Raucharoma, würziges Paprika-Zwiebel-Relish, eine Sauce Bernaise (ganz hervorragend und kein vordergründiger Geschmack von Estragon) Ich hatte ein klassisches Porterhouse - gereift im Rindertalg. Wie bestellt medium gegart, leicht karamellisierte Kruste, mit Röstzwiebel und hausgemachter BBQ-Sauce. Wegen des Gewichtes von 800 g waren weitere Beilagen nicht mehr drinnen. Meine Tochter hatte noch einen Schokokuchen mit weichem Kern. Ein himmlisch süßer Abschluss. Mich konnte nur mehr ein Mariazeller-Bitter vom Arzberger retten. Fazit: An Wirt und Küchenchef merkt man sofort seine Grill-Profession an, die er u.a. bei Grossauers El Gaucho mit einbringt, wo er für die Qualitätskontrolle und den Einkauf tätig war. Seit 3 Jahren führen Thomas und Karolin den Betrieb, nicht nur professionell, sondern überaus herzlich und natürlich. Vom Preis/Leistungsverhältnis gar nicht zu reden. Das ist wahrlich unschlagbar. Ich kann jedem nur empfehlen den Weg nach Neuberg zu machen. Es kann sich nur lohnen. Juli und August kann ich auf Grund des geballten Kulturprogrammes, wie die Neuberger Kulturtage, die Festspiele Reichenau und den Musiksommer Semmering weniger empfehlen. Wer entspannt genießen will meidet diese Zeit und weicht auf die verbliebene Zeit aus.