Kussmaul

15/20
 
Website

Chef

Mario Bernatovic

Sie waren im Kussmaul? Teilen Sie doch Ihre Erfahrung mit uns ...

Besucher Bewertung

2.0 / 5
Kremsegg
veröffentlicht am 06/12/2018 2.0 / 5

Das schlechteste Essen seit Jahren leider ! Wiederholungsgefahr 0% Das alte Merlot macht schon Angst beim Eintritt. Die Luft zum Schneiden, so schlecht belüftete Räume gibt´s nirgendwo bei 2 Hauben….ein Duft nach Fritteuse und schlechter Küchenluft der einem den Atem raubt…. Das Essen ist so gewöhnlich gewesen, dass ich nicht verstehe wie man hier 2 Hauben vergeben kann? Das Beef Tartare war eine Kinder Portion unangemacht, viel zu stark durch den Wolf gedreht, keine Struktur mehr nur wässrig, nicht weiter erwähnenswert. Das Cevice von der Jakobsmuschel mit Kuner Mayonaise, wahnsinnig zugekleistert die Muschel. Das Supplément vom Haus Ei mit Schaum und Spinat ist ok aber ohne Trüffel, dafür mit totgebratenen Wurzelspänen. Die Gnocchi Variation teilweise dekonstruiert wie alle Starter eine Diätportion mit viel Firlefanz ….. Mein 700g Ribeye mit Knochen vom Simmentaler Rind dryaged ( eines von drei bestellten ) mit Sauce Bearnaise war lauwarm, zu durch weil ich rare bestellt hatte, zerstückelt in Scheiben und die Bearnaise schmeckte wie aus dem Tetrapack in der Mikro erhitzt nach einer Vinaigrette aber eben keine Bearnaise. Einfach von der Karte streichen das Wort Bearnaise bitte. Das beste war das originale französiche laguiole Steakmesser. Wie ein Besuch in der Berufsschule………nie wieder Kussmaul für mich. Der alte Merlot Wirt sitzt auch dort und zählt die wenigen Gäste….. Wir hatten viel Spaß aber das lag nicht am guten Essen. Vor dem Zahlen verließ der hektische Koch und Kellner das Lokal…. Mit freundlichen Grüßen Mag. Alexander Berger