Ausgewählt von Gault&Millau Selection
18.5 / 20

Bootshaus

Gault&Millau Bewertungen

„Es kommt echt selten vor, dass aus der Traun auch ein paar Äschen in den See kommen. Jetzt gerade wurden welche gefangen und wir würden deshalb zur Reinanke am Salzstein mit Roggenbrot, Sellerie und Steinpilzen auch eine Äsche servieren: Ich hoffe, das passt für Sie?“. In dieser Ankündigung des während des Menüs an unserem Tisch erscheinenden Küchenchefs Lukas Nagl kommt all das zum Ausdruck, was die spezielle Qualität seiner Art zu kochen ausmacht: Kreativität, Spontanität, Regionalität und Understatement. Das zeichnet sich schon bei den fünf verschiedenen, extrem liebevoll gestalteten Amuse gueules ab, bei denen ein Gurken-Kren-Eis mit Forellenkaviar, Kopfsalatcreme und Buttermilchschaum geschmacklich herausragt. Das erste Gericht bringt dann gleich Nagls Philosophie und Könnerschaft auf den Punkt. Rote Rübe mit Wildfangkarpfen aus dem Mondsee, Gerste und Blattkren. Unglaublich fein ausbalanciert deckt hier kein Geschmack den anderen zu, die Intensität der Roten Rübe ist eine gleichberechtigte Komponente und verleiht der Kombination eine subtile Süße, die auch beim darauf folgenden Attersee-Aal mit Zucchini, Weingartenknoblauch, Estragon und Molke gegeben ist. Schärfere, asiatisch angehauchte, aber unaufdringliche Aromen dominieren bei den Traunkrebsen mit Buchweizen, Pfefferoni und Taglilien. Das Rutzenmooser Lamm mit violetter Karotte, Ribiselblättern und junger Gurke ist ein mit leichter Hand zusammengestellter Glücklichmacher, ebenso wie die unglaublich fleischigen Herzkirschen mit Verbene-Schaum und Zotter-Schokolade zum Dessert. Die Weinkarte bietet viele erfreuliche Überraschungen. Wenig überraschend: Die Äsche war absolut großartig. Eine der vielen guten Ideen von Lukas Nagl

Adresse

Klosterplatz 4
4801 Traunkirchen

Kontakt

07617 22 16

Website

Team

  • Lukas Nagl,  Chef
  • Stefan Brunnmayr,  Sous Chef
  • Felix Schwaighofer,  Manager

Publicité

Einige andere Adressen

Wirtshaus Poststube 1327
Ausgewählt von Gault&Millau Selection
12 / 20

Wirtshaus Poststube 1327

Ortsplatz 5, 4801 Traunkirchen

Die Poststube liegt nah am Traunsee und trägt das Datum der ersten urkundlichen Erwähnung im Namen. Heute schafft sie locker den Spagat zwischem klassischem und modernem Wirtshaus. Hier hat man die Qual der Wahl. Der Fokus liegt natürlich auf Fisch, der Tagesfang aus dem See wird im Ganzen mit Erdäpfeln und Zitrone serviert. Wir entschieden uns für das „Seeviche“ vom Saibling – tolle Qualität und durch rote Zwiebeln und Koriander auch richtig kraftvoll. Die Rote Rüben-Knödel mit Selchfisch-Sauce machten ebenfalls Spaß. Die Mehlspeisen sollte man keinesfalls vernachlässigen.

Werbung